Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.06.2012, 11:54   #1
admin
Administrator
Admin Mitglied
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Weißenburg
Alter: 58
Beiträge: 551
Renommee-Modifikator: 10 admin wird neutral bewertet
Standard Lesenswert: Thorsten Dewi zum Thema Presserabatt

Ein Lesenwerter Beitrag zum Thema Presserabatt habe ich im Blog von Thorsten Dewi gelesen.

Er schreibt zum Beispiel:
Zitat:
Ich bin seit über 20 Jahren im Geschäft und habe (full disclosure) viele Presserabatte eingestrichen. Billigere Flüge von AirBerlin, 12 Prozent bei meinem Toyota Aygo, zehn Prozent bei der letzten Reise in die Türkei. Habe ich das nötig? Nein. Verlangen die Firmen eine Gegenleistung? Nein. Bin nun geneigt oder auch nur in der Position, in vorauseilendem Gehorsam positiv über die Rabattgeber zu berichten? Nö.
So ist das bei praktisch allen Kollegen, die ich kenne – Presserabatte stehen in keinem direkten oder indirekten Zusammenhang mit konkreter journalistischer Arbeit.
Unbedingt lesen! Hier...
http://wortvogel.de/2012/05/gegenred...A0-bestechung/

Zitat:
Zur Person:
Torsten Dewi (Jahrgang 196 hat das journalistische Handwerk beim GONG gelernt und die TV-Branche dann bei ProSieben von der anderen Seite gesehen. Danach wurde er Entwicklungschef der internationalen Produktionsfirma Tandem Communications ("Ring der Nibelungen", "Der Wüstenplanet", "Die Säulen der Erde"). Seit 2003 konzentriert er sich ganz auf seine Leidenschaften als Autor. Für diverse Magazine wie "LandIdee" schreibt er Reportagen, für das ZDF entwickelte er den historischen Zweiteiler "Dr. Hope" (mit Heike Makatsch) und bei Heyne erschien die erfolgreiche "Nibelungen"-Trilogie aus seiner Feder. Nebenbei betreibt Torsten Dewi mit dem Wortvogel.de ein eigenes Blog, auf dem er Medienthemen aus der ganz privaten Perspektive betrachtet.
Quelle: http://www.netzwerkrecherche.de/prog...rs/693.de.html
__________________
Peter Diesler (Admin)
Journalismus.com-Team
admin ist offline   Mit Zitat antworten