-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Tagesgeschehen

Tagesgeschehen Diskutieren Sie hier das Tagesgeschehen. Wie verhalten sich Journalisten zu dem, was gerade passiert.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2004, 19:11   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard AGENDA 2010

Himmlisch!
.... Die "AGENDA 2010"


Rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen des Jahres 2003 - quasi als "Christkindl" - haben die rot/gruene Koalition und die schwarz/blaue Opposition nach langen Verhandlungsrunden in den Parteigremien, den Fraktionen, im Bundestag und Bundesrat, im Vermittlungs-Ausschuss, in mehr oder weniger offenen Arbeitskreisen und -gruppen, Kluengel- und Stammtischrunden, et cetera, et cetera .... also, man hat - dem Himmel sei Dank! - doch noch zusammen gefunden.

Deutschland bewegt sich!

.... wenn auch - in Sachen (echter!) Reformen, wie's scheint - gern mit dem Getoese einer Dampflok, die bergauf faehrt, aber die Schaffner in den Waggons kraeftig an den Bremsen dreh'n.


Interessante Gespraeche gab's schon im Vorfeld - insbesondere zum Thema "AGENDA 2010" und sehr viele Begegnungen mit zahlreichen "Betroffenen" .... auch in Gewerkschaften - beispielsweise im "Gemeinsamen Arbeitskreis Arbeitslose" der IG-Metall und ver.di bzw. im Landes- und Bezirks-Erwerbslosenausschuss von ver.di Muenchen, wobei allerdings - manchen - "Funktionaeren" nur schwer mit objektiven Argumenten auf der Basis von Vernunft zu begegnen ist. Leider! Denn .... "Betonkoepfe" gibt's eben ueberall in Global Village!

Moege die Zahl derer in Grenzen gehalten werden (koennen), die zwangslaeufig nun eher durch die jetzt groesser gerissenen "Loecher" in der weniger sicher gewordenen sogenannten "sozialen Haengematte" fallen werden, die - in Zeiten mit Vollbeschaefigung, als die Wirtschaft noch boomte - seinerzeit grosszuegig gestrickt worden ist, auch weil man vor Wahlen gerne das Fuellhorn mit den "Segnungen" fuer das (Waehler)-Volk ausgeschuettet hat .... und nun, da - in Zeiten leerer "Oeffentlicher Kassen" - Ebbe ist, die Sparstruempfe schon laengst "gepluendert" sind, da wurde es - endlich - Zeit, was zu tun.

"Mut(?) zur Veraenderung!"

Worueber sprach - noch klingt's in den Ohren - Bundeskanzler Schroeder in seiner Neujahrsbotschaft: "Auch Sie ganz persönlich können Konjunkturmotor sein: Ihr Vertrauen in die Zukunft entscheidet mit über den Arbeitsplatz Ihres Nachbarn!"

Na ja, mancher - Motor - stottert halt noch a biss'l, vielleicht weil das "falsche" Benzin getankt wurde .... oder kommt - weil in Wolfsburg noch aus der Kaefer-Serie uebrig geblieben - in einem eleganten Phaeton nicht so richtig auf Touren, um einem Kraftpaket aus bayerischer Produktion davon zu fahren. Und mancher - Fahrer - scheint mit dem Tempo, eben noch auf einem sandigen Feldweg unterwegs, auf der Autobahn Richtung "Aufschwung" (noch) ueberfordert zu sein.


Apropos: "Langzeitarbeitslose", die in der "AGENDA 2010" grosse Beachtung finden.

Leider wird - nicht nur auf Arbeitgeberseite - allzu haeufig lediglich nach "Schema" beurteilt, ueberwiegen Vorurteile und wird in "Schubladen" katalogisiert, wenn Qualifikation oder Faehigkeiten von Bewerbern gar nicht in der Praxis "probiert" werden (wollen), weil man "Alten" - nicht nur Langzeitarbeitslosen - oft gar nicht erst die Chance zur Bewaehrung gibt oder potentiellen Interessenten in den oberen Fuenfzig "Massnahmen" fuer berufliche Weiterbildung - deshalb? - nicht (mehr) anbietet, waehrend - beispielsweise - Zeitsoldaten in den letzten Monaten bis Jahren ihrer Dienstzeit von Seminarraum zu Seminarraum zieh'n .... dann sieht's in der Tat mager aus .... und es duerfte wohl noch mehr "Bilanzkosmetik" in diversen Statistiken zu erwarten sein.

Es geschieht manchmal sehr ploetzlich, auf eine schiefe - nein, nicht Bahn, obwohl der weitere Schritt dorthin ebenfalls verdammt schnell gehen kann ..... also, auf eine schiefe Ebene zu geraten und in ein soziales Tief abzugleiten .... oder unter Umstaenden "abgestuerzt" zu werden.


D'rum ein "HARTZ"-Tipp:

Ihr gruendet eine "ICH-AG" und werdet Millionaer'!
Dann geh't Ihr in die POLITIK, denn das ist gar nicht schwer.
Oft red't Ihr viel, nicht immer g'scheit, doch darauf kommt's nicht an;
die Hauptsach', 's ist im Trend der Zeit und bringt Euch Waehler 'ran.

Man glaubt Euch schon, dass Ihr stets wisst ... von vielem wenig und was geht,
und sitzt in vielen Gremien d'rin', tut Gutes im Gebet,
spart Steuern und fuer d'Rente an, von dem was uebrig ist ...
nach Wallstreet oder Liechtenstein ... man schon mal was "vergisst".

Denn das ist so ein Privileg, das hat nicht jedermann,
vor Kamera und Mikrophon die Worte dann und wann
mit einem Laecheln - das wirkt gut - so lange umzudreh'n,
dass Alles Wahrheit ist und wird und Ihr im Spot(t) bleibt steh'n!



Mit freundlicher Empfehlung

Alfred N. Bruckner



Dazu passt ein "Angebot" bei http://www.arbeitsagentur.de.


Referenznummer: 10000-645225281-S

Zitat

Weil der Liebe Gott den Alois Hingerl als "Engel Aloisius" nach Muenchen schickte, um einen Ratschluss fuer die Bayerische Regierung zu besorgen, er aber dort nicht ankam, denn unterwegs kehrte er im Hofbraeuhaus ein, wo er noch sitzt .... d'rum wartet die Bayerische Regierung seither nicht nur vergeblich auf die goettliche Eingebung, sondern ist auch seine "Planstelle" noch immer unbesetzt ..... Die Personaldecke wird - auch im Paradies / Abteilung "Bayerischer Himmel" - immer duenner und manche Uhren geh'n wie die im weiss-blauen" Freistaat - die mit dem Kini (Ludwig II) auf dem Zifferblatt, ueber dem sich die Zeiger in der Tat nur von rechts her der Zwoelf naehern .... So denkt Petrus modern, geht mit der Zeit und ist von Neuem durchaus begeistert und fuer Reformen - oder was man dafuer halten mag - sehr aufgeschlossen!..... Deshalb hat man daran gedacht, Dienstleistungen wie das FROHLOCKEN oder das HOSIANNA SINGEN zu "privatisieren" bzw. im Zuge von - wie's neudeutsch so schoen klingt - "Outsourcing" an externe Anbieter auszulagern ..... Das Angebot ist insbesondere fuer jene interessant, die - demnaechst oder wann auch immer - von Auswirkungen wie beispielsweise der "AGENDA 2010" betroffen sein werden, wenn sie so tief abgestuerzt (worden) sind, dass es fuer sie als "Alternative" moeglicherweise nur mehr ein "NACH OBEN" gibt ..... aber es bietet auch Entwicklungsmoeglichkeiten und neue Betaetigungsfelder im Rahmen "NEUE DIENSTLEISTUNGSARTEN IN DER BEWACHUNG".

Hintergrund-Info: http://agenda-2010.de.tt

Zitat-Ende

[%sig%]
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2004, 18:40   #2
wk_Admin
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von wk_Admin
 
Registriert seit: 05.06.2004
Alter: 54
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 wk_Admin wird positiv eingeschätzt
Standard

...keine Zeit, daher mal hier kurz...

Agenda 2010 ist nach meiner Meinung "Frühkapitalismus"
ZZt. tut die Regierung ( SPD, Sozialdemokratische Partei Deutschland ) den Menschen in Deutschland was wegnehmen. Nicht nur den Arbeitslosen, sonder auch den Arbeitnehmern. Auch das Sozialamt soll zerschlagen werden. Die einrichtung der:

Arbeitsämter
Sozialämter
Krankenkassen
Rentenkassen

dienen den Bügerund wurden von Bismarck eingeführt.

Aber heute jetzt dann hat die SPD den 3 870 BGB gelöscht. Daher tun die das nun was sie wollen.

Die SPD hatte schon damals Regierungsverbot gehabt von 11 Jahren.
wk_Admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2014, 10:45   #3
Jackxx12
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 19.12.2014
Beiträge: 55
Renommee-Modifikator: 4 Jackxx12 wird positiv eingeschätzt
Standard Aw: Agenda 2010

Philip had led always the solitary life of an only child, and his loneliness at the vicarage was no greater than it had been fut 15 coins when his mother lived. He made friends with Mary Ann. She was a chubby little fut coins person of thirty-five, the daughter of a fisherman, and had come to the vicarage at eighteen; it was her first place and she had no intention of leaving it
Jackxx12 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Otto Brenner Preis 2010 OBS Termine, Veranstaltungen, Tagungen ... 0 23.06.2010 14:41
MDR-Literaturwettbewerb 2010 mallotz Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 13.05.2010 10:39
Kölner Journalistenschule: Am 31. Januar 2010 endet die Bewerbungsfrist tojeto Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 20.02.2010 20:12
Jahresvorschau für 2010 - jetzt erschienen! admin Aktuell: 0 09.11.2009 13:52
Jungredakteur(in) ab Januar 2010 gesucht. goverlag Job-Angebote: 0 20.10.2009 17:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler