-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Regionen - Medienstandorte > Deutschland > Hamburg

Hamburg Hier steht der Medienstandort Hamburg im Mittelpunkt:

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2001, 23:37   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard homosexualität als ursache von krieg und gewalt?

nur durch einen dummen zufall kam ich an unterlagen, die zu bestätitgen scheinen, daß latente bzw. deutliche homophobie zu einem starken hang zur gewalt führen. das wäre äußerst faszinierend und würde, für mich zumindest, einiges erklären.

männer, die sich ihrer homosexuellen gefühlen schämen und sie nicht ausleben bzw. nur im versteckten gelegentlich, würden zu stärkerer gewalttätigkeit neigen. ein beispiel aus unserer deutschen vergangenheit gibt es ja nun auch: adolf hitler. viele straftäter, die in diesem projekt untersucht wurden, haben eine starke homophobie.

kann mir irgendjemand mehr zu dem thema sagen? gibt es evtl. bereits mehr arbeiten über diesen zusammenhang? logisch wäre auch das menschenverachtende verhalten des männerstaates der taliban und anderer regierungen. bush kriege ich da allerdings noch nicht ganz unter. würde, falls der auch schwul ist, natürlich einiges erklären, was er heute so alles inszeniert und warum er diese brutalität an den tag legt. weiß jemand etwas über ein mögliches doppelleben von dem bush-verrückten? müssen sich jetzt praktikanten in acht nehmen?

also mal im ernst, ich bitte dringend um weitere informationen, die sich auch nur ansatzweise mit diesem thema in dieser richtung beschäftigen.

danke.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2004, 12:16   #2
mwes
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2004
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 mwes wird positiv eingeschätzt
Standard

Habe selten solch einen schwachmatischen Müll gelesen! Vielleicht sind Homos auch am Hochwasser von Dresden schuld oder haben die Rentenlücke zu verantworten, weil sie ja keine Kinder bekommen können. Ich würde mal Versuchen, das Thema auf der Europride in Hamburg zu diskutieren. Vielleicht lässt es sich sogar bestätigen, wenn dann Millionen Schwule und Lesben auf Sie einprügeln *ggg*[/b]
mwes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2004, 19:18   #3
CVDNils
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2004
Beiträge: 47
Renommee-Modifikator: 14 CVDNils wird positiv eingeschätzt
Standard

Hallo,

Du solltest Dich am besten mit Sigmund Freud beschäftigen: Freud versucht mit seinen Theorien zur Sexualität und zur Libido u.a. die Schaffenskraft des Menschen zu erklären. Er geht jetzt zwar nicht speziell auf Homsexuelle ein, aber auch hierzu lassen sich bei ihm ein paar Gedanken finden.

Gruß

CVDNils
CVDNils ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2004, 19:19   #4
CVDNils
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2004
Beiträge: 47
Renommee-Modifikator: 14 CVDNils wird positiv eingeschätzt
Standard

Schon wieder nicht auf's Datum geguckt: Das ist ja ganz kalter Kaffee hier!
CVDNils ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2005, 09:28   #5
Buergerschreck
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 18
Renommee-Modifikator: 0 Buergerschreck wird positiv eingeschätzt
Standard

soeben mal über dieses Thema gestolpert..... Adolf Hitler war ja alles mögliche, aber schwul? hmmmmm.... recherchieren Sie bitte genauer.
Buergerschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 13:49   #6
aron123
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2014
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 aron123 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: homosexualität als ursache von krieg und gewalt?

Thanks for share your experience...
__________________
We offer best quality free-braindumps.net test papers and ISM dumps materials.
aron123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 01:20   #7
Balanceismus
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.06.2016
Alter: 36
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 Balanceismus wird positiv eingeschätzt
Standard AW: homosexualität als ursache von krieg und gewalt?

Ich hoffe, Ihr seid, 2016, weiter in eure Entwicklung.
Balanceismus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 13:03   #8
Sabrine
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 Sabrine wird positiv eingeschätzt
Standard AW: homosexualität als ursache von krieg und gewalt?

Oh ja, das kann man wirklich nur hoffen!
Sabrine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 13:30   #9
RaulDuke
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von RaulDuke
 
Registriert seit: 10.01.2017
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 RaulDuke wird positiv eingeschätzt
Standard AW: homosexualität als ursache von krieg und gewalt?

Rubrik kuriose Ansätze aus dem Jahr 2001 -.-
RaulDuke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
homosexualität als ursache für krieg und gewalt? unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 4 02.01.2003 10:19
homosexualität als ursache von krieg und gewalt? unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 1 23.03.2002 01:52
homosexualität als ursache für krieg und gewalt? unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 1 16.12.2001 23:32
homosexualität als ursache von krieg und gewalt? unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 1 09.12.2001 09:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:10 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler