-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2018, 14:28   #1
pinitheboypini
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von pinitheboypini
 
Registriert seit: 20.01.2017
Beiträge: 27
Renommee-Modifikator: 2 pinitheboypini wird positiv eingeschätzt
Standard Youtube vs Facebook & Co

Ich hatte neulich ein Gespräch mit einem Kollegen, in dem er behauptet hat, dass Facebook mittlerweile mehr Aufrufe bei Videos hat als Youtube. Das kann doch nicht sein? Oder gilt das Nur für News und Marketing?
__________________
heute kann es stürmen, regnen oder schneien.
pinitheboypini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 15:35   #2
MrPaulKemp
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 16.01.2017
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 0 MrPaulKemp wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Youtube vs Facebook & Co

Naja, ersteres natürlich nicht. Also Youtube ist die wichtigste Seite für Videos und wird es voraussichtlich noch auf sehr lange Zeit bleiben. Die Leute kommen ja extra zu Youtube, um Videos zu sehen, das ist ja wie das Fernsehen der Jetztzeit.

Aber genau darin liegt auch die Krux. Weil die meisten Leute nur gezielt zum Videos gucken zu Youtube kommen, sind sie auf eine andere Art ansprechbar für "News und Marketing", wie du es nennst. Bei Facebook ist der gesehene Inhalt/ das gesehene Video direkt ins "normale" Leben integriert. In das Leben, in dem man kurz für ne Party zusagt und dann noch schnell mit der Großtante chattet. Die soziale Interaktion ist der Punkt, warum man immer mehr Videos auch bei Facebook sieht.

Ich könnte noch stundenlang weiter philosophieren, ich finds echt sau spannend das Thema, schau mal hier: https://video-marketing-by.schwarzer...k-videos-2018/
MrPaulKemp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 10:39   #3
RonnyB81
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von RonnyB81
 
Registriert seit: 20.05.2015
Ort: Karlsruhe
Alter: 37
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 RonnyB81 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Youtube vs Facebook & Co

Ja Paul, durch die Interaktionen und die sehr persönlichen/relevanten Inhalte auf Facebook erhöhen sich auch die Anzahl der Videoaufrufe. Was man aber auch dazu sagen muss, dass bei Facebook die Videos im Feed automatisch starten und auch beim "schnellen durchscrollen" immer einen Aufruf bekommen. Ich glaube bei Youtube wird das irgendwie anders gezählt. Da muss das Video eine bestimmte Zeit laufen, damit es als Aufruf gezählt wird. Und auch YouTube verstärkt ihre Plattform mit sozialen Interaktionen - chatten bei Livestreams, Kommentare, Like-Button.. Sie wissen halt auch das "soziale Inhalte" der Schlüssel zu mehr Besuchern ist...
__________________
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
RonnyB81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
YouTube beliebte Alternative zu Musik-Streamingdiensten Sassi Tagesgeschehen 4 09.07.2018 21:51
Youtube für Texte?" Wir werden den Journalismus verändern... admin Recherchefragen - Investigativ 2 16.12.2010 14:13
Medienakademie vs. Politikwissenschaften vs. Medienwissenschaften marloen Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 3 04.02.2010 23:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler