-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2008, 20:43   #1
baiste
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 15
Renommee-Modifikator: 0 baiste wird positiv eingeschätzt
Standard Psychologie studieren...um Journalist zu werden

Hallo ihr alle,

ich mach zur zeit meinen zivi in südfrankreich, hab dieses jahr abi gemacht. danach möchte ich journalist werden.
nun meine frage: was haltet ihr von der idee, psychologie zu studieren, um später journalist zu werden?

zur erklärung: ich fühl mich von einem journalismus-studiengang nicht gerade angezogen, weil ich lieber fachlich was drauf haben möchte und spezialisiert sein will. schreiben lernt man meiner meinung nach auch so, hab in meiner schulzeit auch schon relativ viel für die bonner lokalpresse geschrieben und schreib auch im moment für ein magazin. und schreiben kann und sollte man ja während des studiums sowieso.
meint ihr, mit psychologie macht man was sinnvolles? einerseits interessiert es mich halt ziemlich, andererseits sind geschichte und politikwissenschaften nach allem was ich so gehört hab zu gewöhnlich...

erzählt doch mal von euren erfahrungen. über dortmund denke ich im moment auch nach, hat da jemand infos?

grüße aus dem süden,

sebastian
baiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 17:55   #2
franzi_baby
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 9 franzi_baby wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Psychologie studieren...um Journalist zu werden

Hey,
Ich hab mich ganz genau das gleiche gefragt! Ich gehe im Moment noch zur Schule und werde mein ABI im Frühjahr machen. Für mich steht schon seit Kindesbeinen fest ICH WERD JOURNALISTIN und jetzt stellt sich also die Frage was ich Studieren soll. Im Grunde gibt es sehr sehr viel was mich reizen würde und an erster Stelle steht da auf jedenfall Psychologie.
Die Frage ist nur: Bringt mir das was? Würde ich mit anderen Studiengängen besser fahren?
Liebe grüße aus dem Süden Deutschlands (na immerhin)
franzi_baby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 20:57   #3
baiste
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 15
Renommee-Modifikator: 0 baiste wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Psychologie studieren...um Journalist zu werden

dann freuen sich jetzt immerhin schon zwei, wenn mal eine antwort kommt...
baiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 21:50   #4
j.held
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 59
Renommee-Modifikator: 10 j.held wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Psychologie studieren...um Journalist zu werden

Niemand muss Journalismus studiert haben, um Journalist/in zu werden. Im journalistischen Bereich werden immer wieder Journalisten gesucht, die Spezialisten auf ihrem Gebiet sind. Mediziner, Geisteswissenschaftler, Psychologen....

Der Rat, den man mir nach dem Abi gab gilt auch heute noch: Studiere etwas, das Du richtig toll findest, mach nen guten Abschluss und arbeite während des Studiums als Freie. Hat funktioniert...
j.held ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 00:34   #5
Peter I.
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2008
Beiträge: 70
Renommee-Modifikator: 9 Peter I. wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Psychologie studieren...um Journalist zu werden

Mit Psychologie habt Ihr m. E. ein Fach, von dem Ihr sehr vielseitig profitieren solltet.
Beruflich ohnehin, da fällt mir momentan nichts ein, bei dem ich direkt mit dem Kopf schütteln würde. Von einer (leitenden) Stelle in irgendeiner großen Personalabteilung bis hin zur eigenen Praxis sollte da vieles gehen, wenn sich die journalistische Arbeit wider Erwarten als Tretmühle erweisen sollte, die man sich nicht ewig antun sollte. Die Position "ich muß nicht hier arbeiten" ist deutlich komfortabler, als immer wieder in Anbetracht von Sparmaßnahmen vor dem Chef zu zittern. Und privat sollte es auch nicht direkt von Nachteil sein, ein Gegenüber genauer einschätzen zu können als andere.

So meine zwei Cent, genauer habe ich mich damit nicht auseinandergesetzt. Ich kannte nur einen Belgier, der erst für die UNESCO dolmetschte, dann schon im fortgeschrittenen Alter Psychologie studierte. Eigentlich aus Neugierde, weil ihn eine bestimmte Frage nicht loslies. Aber von seiner Praxis (Eheberatung) hat er dann auch nicht schlecht gelebt, als er des Reisens müde wurde.

Peter
Peter I. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 09:58   #6
Maxtron
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 219
Renommee-Modifikator: 12 Maxtron wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Psychologie studieren...um Journalist zu werden

Zitat:
Zitat von baiste Beitrag anzeigen
Hallo ihr alle,

.... schreiben lernt man meiner meinung nach auch so, .......
Naja, den Satz möchte ich mal nicht einfach so stehen lassen. Es gibt viele die lernen schreiben selbst nach dem Germanistik- und Rhetorikstudium nicht!

Die Frage welche Du Dir stellen solltest lautet: Warum Psychologie?
Was erwartet Dich danach? Wie kannst Du es in Deinem späteren Leben umsetzen?
Ich kenne viele Psychologen, welche versuchen zu schreiben, aber durch ihre Ausbildung so, will jetzt nicht den Begriff verworren nehmen, "fachlisch" sind, dass es keiner Drucken will (um es einfach auszudrücken).

Einen richtigen Rat kann ich Dir nicht geben, denn es hängt von Dir und Deinem können ab. Du schreibst das Du bereits Artikel verfasst, jedoch ist die Frage ob Du von denen auch später leben könntest.
Maxtron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 11:28   #7
Peter I.
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2008
Beiträge: 70
Renommee-Modifikator: 9 Peter I. wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Psychologie studieren...um Journalist zu werden

Zitat:
Zitat von baiste Beitrag anzeigen
...
zur erklärung: ich fühl mich von einem journalismus-studiengang nicht gerade angezogen, weil ich lieber fachlich was drauf haben möchte und spezialisiert sein will. schreiben lernt man meiner meinung nach auch so, hab in meiner schulzeit auch schon relativ viel für die bonner lokalpresse geschrieben und schreib auch im moment für ein magazin. und schreiben kann und sollte man ja während des studiums sowieso.
...
Schreiben lernte man in der DDR in der ersten Klasse, wenn nicht dann blieb man sitzen. Im bundesdeutschen Schulsystem bin ich mir da nicht so sicher.

Spaß beiseite - ich halte eine journalistische Ausbildung nicht gerade für völlig überflüssig, selbst wenn Du in dem Metier schon tätig warst. Einerseits ist die Idee, das Fach zu kennen, über welches Du schreiben willst (beispielsweise) wirklich gut und andererseits wird Dich normalerweise keiner hindern, Vorlesungen mehrerer Studiengänge zu besuchen, so wie das viele schon gemacht haben.

Zitat:
meint ihr, mit psychologie macht man was sinnvolles? einerseits interessiert es mich halt ziemlich, ...
Man macht etwas sehr Sinnvolles, weil man damit, wie ich schon oben schrieb, viel mehr Möglichkeiten hat. Warum solltest Du Deine Brötchen nicht sowohl in der eigenen Praxis, als auch mit Fachartikeln verdienen?

Und um auf Maxtrons Hinweis zurückzukommen, der m. E. zutreffend und wichtig ist, wäre es vielleicht gut, schon während des Studiums zu üben, auch komplexere Zusammenhänge sowohl in fachlich korrektem, als auch allgemeinverständlichem Wortschatz darlegen zu können. Dann sollte es eigentlich passen.

Grüße,
Peter
Peter I. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FAQ-Ausbildung zum Journalist - Bitte erst lesen admin Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 25 02.10.2015 23:21
Muss man studieren, um Journalist zu werden? Karl87 Fragen und Antworten 11 25.07.2012 02:04
Journalist sein ist nicht schwer, Journalist werden dagegen sehr. - Menschliche Schicksale Valeri Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 9 28.02.2012 23:42
Journalist werden-aber wie? TheSuperstar Fragen und Antworten 10 09.08.2011 16:24
Möchte sportjournalimus studieren Schwabe92 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 22.11.2009 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler