-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Journalismus & Technik

Journalismus & Technik Welches Diktiergerät? Welche Kamera? Welche Audiomaschine? Welcher Drucker und PC sind für mich geeignet? Hier geht es um alle Fragen zur Technik die Journalisten einsetzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2015, 14:45   #1
Tippex81
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Tippex81 wird positiv eingeschätzt
Standard Objektiv Detailaufnahmen

Hallo zusammen,

ich habe eine Nikon D3200 und muss für mein Volo eine Reportage inklusive Fotografien erstellen, es soll am Ende eine Art Magazin werden. Dafür gehts am Wochenende nach Brandenburg, Schwerpunkt sind gefährdete Tiere und Pflanzen. Da ich auch Libellen, Heuschrecken und Käfer fotografieren muss, würde mir nun gerne noch ein anderes Objektiv kaufen, mit dem ich detailliertere Aufnahmen machen kann.

Die Makro- und Tele- Objektive von Nikon sind allerdings teurer als meine Kamera an sich, vor allem die mit geringerNahgrenze Hat jemand von euch Erfahrungen mit anderen Händlern oder funktioniert das an sich nur mit den Original-Objektiven von Nikon?

Habe noch nicht wirklich professionell fotografiert, sondern eher zum Zeitvertreib. Wäre also sehr dankbar für eure Tipps
Tippex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 16:12   #2
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 12 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Wenn du ein Volo machst, dann solltest du doch eigentlich eine vernünftige Ausrüstung von der Redaktion bekommen? Gibt es da nichts?

Ansonsten brauchst du natürlich nicht zwingend ein Objektiv von Nikon selbst. Auch andere Firmen stellen Objektive für Canon, Nikon, etc. her - viele stammen z.B. von Sigma oder Tamron. Vielleicht findest du ja da etwas. Aber grundsätzlich ist es leider so: Ein richtig gutes Objektiv kostet richtig viel Geld...
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2015, 15:35   #3
Tippex81
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Tippex81 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Naja, wie das bei den meisten Volontariaten - zumindest bei einer Lokalzeitung wie bei mir – leider so ist: Da mangelts an Schulungen und Seminare beschränken sich auf maximal 2 Wochen während der 1,5 Jahre, falls man überhaupt die Gelegenheit bekommt. Von ner entsprechenden Ausrüstung (bzw. hochwertigen Objektiven) kann ich da nur träumen

Die meisten Kollegen verzichten auf so teure Technik, die machen das dann mit der Pocketkamera. Aber man hat ja nen Anspruch

Hatte schon überlegt, mir ein Objektiv (und evtl. auch Stativ) zu leihen, weiß nur nicht, ob sich das nur für das Magazin lohnt... Hat das schonmal jemand gemacht?

Geändert von Tippex81 (13.08.2015 um 15:40 Uhr).
Tippex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2015, 22:29   #4
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 12 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Ich habe eine komplette DSLR-Ausrüstung von Canon mit Kit-Objektiv, Tele, einer Festbrennweite für Porträts, Aufsteckblitz, Stativ. (Weitwinkel würde in der Sammlung noch fehlen).

Die Ausrüstung hat mich insgesamt 1500-2000 EUR gekostet. Gekauft habe ich sie mir schon 2008 - ebenso lange hat sie mich schon als freier Journalist bei Aufträgen begleitet. Hinzu kommt: Fotografie ist auch ein Hobby von mir.

Die Kamera und Objektive funktionieren heute immer noch top und sind für alle Medien nach wie vor ausreichend. Ich will damit sagen: Zwar investiert man am Anfang viel Geld, aber dafür kann man das Equipment auch wirklich lange benutzen. Über die Laufe der Jahre relativiert sich der Preis da ein wenig.

Eine brauchbare Ausrüstung gibt es inzwischen auch für deutlich weniger Geld, die Preise sind im Vergleich zu 2008 ja auch schon gepurzelt. Du müsstest also nicht gleich so viel Geld in die Hand nehmen und bekämst dennoch etwas Gutes.

Ich möchte keinesfalls die Idee mit dem Mieten ausreden, sondern nur einen Denkanstoß geben
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 10:10   #5
Tippex81
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Tippex81 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Da gebe ich dir auf jeden Fall Recht Brauch halt nur jetzt auf die Schnelle unbedingt was, daher meine Idee mit dem Leihen.

Hab jetzt ein Tamron 60sp Objektiv für 315 Euro gesehen, meinst du das wäre seinen Preis wert?

Würde sich natürlich auf Dauer mehr "auszahlen".
Tippex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 13:13   #6
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 12 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Puh, ich hab mich schon lange nicht mehr näher mit Objektiven beschäftigt. Ich weiß also nicht, wie viel man für welche Merkmale zahlt - tut mir leid.

Du solltest dich grundsätzlich beim Kauf fragen, wie oft du ein Objektiv einsetzen kannst. Eine 60mm Festbrennweite ist natürlich gut, wenn du oft Makro oder Porträt schießen willst. Aber für andere Zwecke nur bedingt geeignet, weil zu unflexibel.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 16:25   #7
Tippex81
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Tippex81 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Zitat:
Eine 60mm Festbrennweite ist natürlich gut, wenn du oft Makro oder Porträt schießen willst.
Also genau für die Nahaufnahmen/Makro von Insekten und Pflanzen brauche ich es ja oder hab ich dich jetzt falsch verstanden?

Hab mich jetzt nochmal von einem Bekannten beraten lassen und mir eins von TOKINA mit 100mm Festbrennweite geholt, war nur 20 Euro teurer. Der Bekannte meinte auch, dass man da bei Licht nicht so große Abschattungen bekommt wie teils mit dem 60mm Objektiv. Ist zwar auch ein bißchen schwerer als das 60mm, aber will die Bilder ja als Magazin drucken lassen, die sollen schon richtig scharf werden...

Bin schon mal gespannt, ob ich damit klar komme oder alles die Flucht ergreift, sobald ich mich nähere
Tippex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 14:06   #8
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 12 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Na wunderbar, dann bist du ja versorgt. Viel Spaß beim Ausprobieren
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 01:36   #9
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 20 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Ich weiß gar nicht nicht, ob sich ein Makro lohnt, wenn man nicht vor hat, das auch öfter zu nutzen. Da ich schon wusste, dass ich das kaum brauchen werde, habe ich mir erstmal nur eine entsprechende Makro-Linse für mein Objektiv gekauft - das war günstig und hat zumindest in meinem Fall völlig gereicht.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 13:45   #10
Tippex81
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Tippex81 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Danke Tobi, hab vom Wochenende jetzt schon ein paar gute Aufnahmen im Kasten. Brauch jetzt nur noch die Texte, dann lass ich erstmal eine vorläufige Ausgabe für mich bei WhiteWall als Fotobuch mit nem Softcover drucken, bevors endgültig in den Druck geht. Hoffe, dass was Herzeigbares dabei rumkommt!

Punky, günstiger ist das schon aber wie Tobi schon gesagt hat, lohnt es sich auf lange Zeit, wenn man als freier Journalist arbeitet. Da weiß man ja nie, welche Aufträge reinkommen und die (Online-)Zeitungen bzw. Magazine müssen auch nicht extra einen Fotografen anstellen bzw. fürs Equipment sorgen...
Tippex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 16:52   #11
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 20 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Ich bin auch Freie und habe es halt noch nie gebraucht, da ich fast nie Naturaufnahmen mache.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 09:32   #12
Tippex81
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Tippex81 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Objektiv Detailaufnahmen

Ok, dann erklärt sich das natürlich Hab bislang nen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt bei meinen Jobs gehabt und bin ja jetzt bei einer Lokalzeitung, da kommt sowas schon häufiger vor...

Sind denn deine Bilder mit der Makro-Linse mit denen eines richtigen Objektivs vergleichbar oder sieht man da schon den Unterschied?

Geändert von Tippex81 (18.08.2015 um 09:39 Uhr).
Tippex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Canon 200mm 1:1,8 Objektiv rokam-digital.de Recherchefragen - Investigativ 1 26.08.2006 20:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler