-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Job & Beruf: > Job-Gesuche:

Job-Gesuche: Arbeitgeber gesucht. Auftraggeber gesucht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2001, 04:50   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Die dt. Medien weigern sich.......

Sehr geehrte Damen und Herren,
die deutschen Medien weigerten sich bisher über ein Thema zu berichten, das absolut nichts, oder nur sehr sehr wenig mit Menschlichkeit, Recht, Gesetz, Menschenrechte oder Menschenwürde zu tun hat.

Das Thema heisst: "Die Verbrechen der deutschen Justiz."
==========================================
Durch diese Weigerung schützen sie nicht nur staatliche Straftäter, die sich sehr oft furchtbarer Verbrechen schuldig gemacht haben, oder machen,

sondern sie helfen auch mit ihrem Schweigen und Übersehen mit, schlimme Verbrechen zu vertuschen. - - ich frage: "Warum tun sie das?"

Ich frage: "Warum weigerten sich die deutschen Medien bisher ganz entschieden,
über schlimme Verbrechen und grasse Unmenschlichkeiten durch die
deutsche Justiz, zu berichten?" Warum?

Ich selbst kämpfe seit über zwanzig Jahre gegen ein vorsätzliches Verbrechen der
deutsch-niedersächs. SPD-Justiz - - und man wird mir wohl zugestehen, nach dem ich über 5000 Eingaben gemacht habe, dass ich recht gut weiss was sauber und korrekt ist und was nicht sauber und korrekt ist!

Realität ist bei meinem Fall:
"Seit mehr als zwanzig Jahre kämpfe ich gegen ein vorsätzliches Verbrechen der
niedersächs. SPD-Justiz, das man den Tätern unwiderlegbar und genau
nachweisen kann"
- die deutschen Medien brachten bisher nicht ein Wort darüber!

"Seit mehr als zwanzig Jahre liegen die Beweise für ein menschenverachtendes,
grausames Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes offen vor"
- die deutschen Medien brachten bisher nicht ein Wort darüber!

"Seit mehr als zwanzig Jahre verweigert mir die niedersä.. SPD-Landesregierung
und ihre Justiz, Grund- und Menschenrechte und jegliche Menschenwürde"
- die deutschen Medien brachten bisher nicht ein Wort darüber!

"Seit über zwanzig Jahren kann ich Staatsanwälten und Richtern vom Land- und
Oberlandgericht, einem Generalstaatsanwalt, einem Justizminister, einem
Ausschuss für Recht- und Verfassungfragen und noch anderen Personen/Stellen
"unwiderlegbar" Unterschlagung, Diebstahl, Urkunden/Aktenverfälschung, Unter-
drückung von beweisenden Fakten, Straftatbestand-Konstruktionen, Strafvereite-
lung im Amt, Rechtsbeugung und noch andere Verbrechen nachweisen,
- die deutschen Medien brachten kein Wort darüber!

Da die deutschen Medien von mir selbst ausreichend informiert waren, diese aber schwiegen und mir jede Hilfe verweigerten, frage ich:

"Wo stehen diese deutschen Medien?" Wo bitte?!

"Stehen diese auf der Seite der Menschenverachtung, der Unmenschlichkeit, der
staatlichen Verbrechen, der Entrechtung, der Folter und des staatlichen Terrors
gegen die Menschen?"

"Wer gibt den deutschen Medien das Recht, dem deutschen Volk zu
verheimlichen, was wirklich bei der deutschen Justiz üblich und alltäglich ist?"

"Sehe man das, was die deutschen Medien über grausame, brutale und
menschenverachtende Verbrechen durch die deutsche Justiz bringen - - - -
spätestens dann, weiss man wo die deutschen Medien stehen!"

Seit über zwanzig Jahhre leide ich mit meiner Familie unter einem grausamen und furchtbaren Verbrechen der deutschen Justiz
- es ist den deutschen Medien keine Zeile wert!

Obwohl man den Tätern ihre grausame Verbrechen unwiderlegbar nachweisen kann, - - es sit den deutschen Medien keine Zeile wert!

Im Gegenteil: "Sie werden noch von den deutschen Medien durch missachten,
übersehen und verschweigen geschützt und vor Strafverfolgung
bewahrt!"

Den deutschen Medien war es nicht eine Zeile wert,
dass die Justiz mit meinem Fall, abermals ein grausames Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes begangen hatte!

Es ist den deutschen Medien nicht eine Zeile wert,
dass man Richtern und Staatsanwälten vom Land- und Oberlandgericht grausame Verbrechen, unwiderlegbar, genau nachweisen kann!

Es ist den deutschen Medien nicht eine Zeile wert,
dass sich ein Generalstaatsanwalt jahrelang der Strafvereitelung im Amt schuldig machte, und noch immer schuldig macht!

Es ist den deutschen Medien nicht eine Zeile wert,
dass man einer armen Familie bereits seit vielen Jahren Grund- und
Menschenrechte und jede Menschenwürde verweigert - nur weil man deutsche Justizverbrecher vor Strafverfolgung bewahren möchte!

Wie ich über die deutschen Medien denke das können sie sich bestimmt nicht vorstellen, nach dem ich die Erfahrung machen musste, dass die deutschen Medien quasi bei allen grausamen Verbrechen die von der Justiz begangen werden
so etwas ähnliches wie Mittäter, Tatgenossen oder Helfershelfer sind - - "weil sie
ganz bewusst zu allen Verbrechen und/oder Unmenschlichkeiten der deutschen Justiz schweigen!
Wolfgang Rund
WWW.Rundwolfgang@aol.com



eitelung im Amt,
  Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2001, 03:23   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Die dt. Medien weigern sich.......

Ja die deutschen Medien weigern sich über Unmenschlichkeiten und Verbrechen
durch dt. Politiker und/oder die so berüchtigte dt. Justiz zu berichten.

Nur alleine bei der Justiz in Deutschland geschehen tagtäglich furchtbare Verbrechen und Unmenschlichkeiten - die dt. Medien schweigen, übersehen und helfen beim Vertuschen.

Und man muss wirklich schon eine echte Auschwitz-Mentalität haben um die vielen grauenhafte Verbrechen und Unmenschlichkeiten tolerieren zu können!

Bei den so vielen Unmenschlichkeiten durch eine chronisch-kriminelle Justiz drängt sich einem direkt die Frage auf:

"Ob die dt. Medien berichten würden wenn dieser Staat der (-kriminellen-)
Richter und Henker, auch wieder Menschen in die Gaskammer oder in
den Ofen schicken würde?"
Bei den ersten Massenvernichtungen schwiegen sie, weil sie begeistert waren
vom tausendjährigen deutschen Reich! - - "sorry, ich vergass, die dt. Medien haben ja auch alle von nichts gewusst!"
- - - "so wie sie auch heute von all den Verbrechen durch den dt. Staat
absolut und mit Sicherheit, nicht wissen!"

Und dabei sind sie alle noch stolz darauf, dass sie gute Deutsche sind!

"Deutschland, Dein Name ist Unmenschlichkeit, Hass, Grausamkeit und
Verbrechen gegen die Kreatur Mensch!"
Roger DB
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Workshop für Schüler und Studis: Dein Start in die Medien christine Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 24.09.2013 12:29
8./9. November: "Rechtsterrorismus: Wie gehen die Medien damit um?" Symposium an der Hamburg Media School Hamburg Media School Termine, Veranstaltungen, Tagungen ... 0 30.10.2012 11:18
Web Content Coordinator/Onlineredakteur (m/w) im Bereich Neue Medien TurnerBroadcasting Job-Angebote: 0 13.12.2011 13:18
Deutschsprachige Medien im Ausland unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 05.05.2002 19:14
Fragen an dt. Journalisten. unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 2 16.12.2001 03:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler