-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2007, 15:24   #1
admin
Administrator
Admin Mitglied
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Weißenburg
Alter: 57
Beiträge: 548
Renommee-Modifikator: 10 admin wird neutral bewertet
Standard Master-Studiengang „Angewandte Medienforschung“

Weitergeleitet zur Kenntnis:

Zitat:

--------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------

Neuer Studiengang „Angewandte Medienforschung“

– Interessenten können sich bis zum 15. Juli bewerben



Dresden. Noch bis zum 15. Juli läuft die Bewerbungsfrist für den Dresdner
Master-Studiengang „Angewandte Medienforschung“. Dieses neue Angebot der
Technischen Universität (TU) Dresden beginnt im Oktober 2007 und dauert vier
Semester. Anders als die meisten kommunikationswissenschaftlichen
Studiengänge konzentriert es sich ganz auf angewandte Forschung. Damit
stellt sich das Dresdner Institut für Kommunikationswissenschaft dem
zunehmenden Bedarf in Medienpraxis und benachbarten Feldern, wie der
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing-Kommunikation, an systematischer Analyse
und kompetenter, wissenschaftlich fundierter Beratung.



MEDIENINFORMATION 26. Juni 2007

Medien-Master Dresden bildet in praxisnaher Forschung aus

Neuer Studiengang „Angewandte Medienforschung“
– Interessenten können sich bis zum 15. Juli bewerben


Dresden. Noch bis zum 15. Juli läuft die Bewerbungsfrist für den Dresdner Master-Studiengang „Angewandte Medienforschung“. Dieses neue Angebot der Technischen Universität (TU) Dresden beginnt im Oktober 2007 und dauert vier Semester. Anders als die meisten kommunikationswissenschaftlichen Studiengänge konzentriert es sich ganz auf angewandte Forschung. Damit stellt sich das Dresdner Institut für Kommunikationswissenschaft dem zunehmenden Bedarf in Medienpraxis und benachbarten Feldern, wie der Öffentlichkeitsarbeit und Marketing-Kommunikation, an systematischer Analyse und kompetenter, wissenschaftlich fundierter Beratung.

„Die Medienforschung wird in den kommenden Jahren noch mehr an Bedeutung gewinnen – nicht nur in Presse, Fernsehen, Hörfunk und Internet, sondern auch in allen anderen Unternehmen und Organisationen“, begründet Institutsdirektor Professor Lutz Hagen den gewählten Schwerpunkt. Politik, Wirtschaft und gemeinnützige Organisationen seien allesamt immer stärker auf die Medien und ein professionelles Kommunikationsmanagement angewiesen. Damit werde es auch immer wichtiger, öffentliche Kommunikation systematisch zu analysieren. Eine entsprechende Ausbildung biete jungen Leuten eine große Chance, die sich nicht nur für Medien begeistern, sondern auch für Forschungstechniken wie Befragungen, Inhaltsanalysen und Experimente.


Bewerben für den Master-Studiengang kann sich, wer einen ersten Abschluss in Kommunikations-, Publizistik- bzw. Medienwissenschaft oder gegebenenfalls anderer Sozialwissenschaften (Bachelor, Diplom, Magister) in der Tasche hat.

Die künftigen Master-Studenten lernen in Dresden die modernsten empirischen Methoden kennen, um das vielseitige Beziehungs- und Wirkungsgeflecht zwischen Informationsquellen, Medien, ihren Inhalten und dem Publikum theoretisch gestützt und praxisnah analysieren zu können. Ebenfalls auf dem Lehrplan stehen Markt- und Meinungsforschung sowie die Konzeption und Kontrolle von Kommunikationsmaßnahmen verschiedenster Organisationen.

Der Studiengang ist auf eine enge Kooperation mit verschiedenen Partnern aus der Praxis angelegt – vor allem Medien, Forschungsinstitute und Agenturen. Der wichtigste Partner ist das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) in Mainz.

Neben Vorlesungen, Gastreferaten aus der Praxis, Seminaren und Tutorien ist ein größeres angewandtes Forschungsprojekt über zwei Semester zu absolvieren. Den Abschluss bildet die Masterarbeit. Die begrenzte Anzahl von Studienplätzen ermöglicht dabei eine angemessene fachliche und persönliche Betreuung.





Beitragsumfang: ca. 2.700 Zeichen


Weitere Informationen unter:
Institut für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden
http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/...ikw/stu/master

Bewerbungen an:
Immatrikulationsamt der TU Dresden
http://tu-dresden.de/studium/organis...rikulationsamt
Post: TU Dresden, Immatrikulationsamt, 01062 Dresden


Rückfragen von Medienvertretern an:
Prof. Dr. Lutz Hagen, Tel.: 0351/ 4633 4006,
E-Mail: lutz.hagen@tu-dresden.de




----------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------



Anja Schmiedgen M.A.
Technische Universität Dresden
Institut für Kommunikationswissenschaft
(0351) 46332951
http://tu-dresden.de/ifk/

__________________
Peter Diesler (Admin)
Journalismus.com-Team
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2007, 11:40   #2
Lieselein
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2007
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 12 Lieselein wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Master-Studiengang „Angewandte Medienforschung“

Arbeite schon was länger als Freie in der Fernsehforschung. Dass man das nun als "Aufbaustudiengang" studieren kann, finde ich außerordentlich interessant. V. a. die Kooperation mit dem ZDF. M. E. ein lohnendes Studium!
Lieselein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Master Curry Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 21.06.2013 16:55
Im Brennpunkt des modernen Journalismus - Jetzt für Master New Media Journalism bewerben! Leipzig School of Media Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 4 01.07.2010 13:14
Bachelor oder Master Journalistik Laura27 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 05.12.2009 23:21
Master Hörfunk Leipzig BladeManOne Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 5 05.07.2008 16:33
Help needed - Master "MultiMedia-Autor" Eve Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 29.01.2005 17:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler