-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2009, 16:50   #1
Egon78
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 Egon78 wird positiv eingeschätzt
Standard Freier Journalist, Sperre (Arbeitslosengeld), Gründungszuschuss

Guten Tag,

ich habe ein komplexes Problem und weiß leider nicht genau, wie ich korrekt vorzugehen habe.

Aufgrund einer eigenen Kündigung (es ging wirklich nicht anders...) bin ich bei der Agentur für Arbeit gesperrt und bekomme kein Arbeitslosengeld. Nach Ablauf der Sperre möchte ich mich mit Hilfe des Gründungszuschusses selbstständig machen. Vorbereitend arbeite ich in Form einer Nebentätigkeit als freier Journalist - noch ohne Steuernummer. Jetzt benötige ich für einen neuen Arbeitgeber eine Steuernummer, muss mich also bei Finanzamt als Selbstständiger melden.
Weil ich noch nicht genau weiß, in welche Richtung es mich konkret zieht - weiterhin als freier Journalist arbeiten oder doch eine feste Anstellung annehmen (falls überhaupt noch eine zu finden ist...) - möchte ich den Anspruch auf den Gründungszuschuss nicht verlieren, aber andererseits auch steuerlich nichts falsch machen. Und man kann sich doch auch nicht ständig neu bei Finanzamt melden und sich mal als Selbstständiger und dann wieder als Arbeitnehmer registrieren lassen, oder?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Mit den besten Grüßen,
Egon
Egon78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 18:46   #2
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.801
Renommee-Modifikator: 33 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Freier Journalist, Sperre (Arbeitslosengeld), Gründungszuschuss

Du kannst eine Steuernummer haben und arbeitslos sein. Wenn Du bereits gearbeitet hast, hast Du doch eh schon eine Steuernummer, die behältst Du auch. Und umsatzsteuerpflichtig wirst Du erst ab einem bestimmten Jahreseinkommen (Du kannst Dich aber auch freiwillig dazu anmelden).

Wichtig ist, dass Du - wenn Du arbeitslos gemeldet bist -, auch darauf achtest, nur innerhalb des erlaubten Umfangs zu arbeiten (weniger als 15 Stunden die Woche, arbeitest Du 15 oder mehr Stunden, giltst Du nicht mehr als arbeitslos). Wenn Du vorher noch nicht mindestens ein Jahr lang als Freier nebenher tätig warst, gilt für Dich übrigens dieselbe Zuverdienstgrenze wie für andere Arbeitslose auch: 165 Euro (nach Abzug der Betriebsausgaben), was darüber hinausgeht, wird Dir auf das ALG I angerechnet. Wichtig ist auch, wie das mit der Sozialversicherung läuft, zahlen die trotz Sperre Deine Krankenversicherung usw.?

Alles in allem wäre es am besten, Du würdest Dich vom DJV oder der DJU mal beraten lassen, je nachdem, wo Du Mitglied bist. Wegen des Gutachtens, das Du später dann für die Existenzgründung benötigst, kannst Du Dich auch an einen der Journalistenverbände wenden. Die erstellen die auch (die Arbeitsagenturen verweisen meist an andere Stellen, aber darauf musst Du Dich nicht einlassen).
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 00:37   #3
Egon78
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 Egon78 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Freier Journalist, Sperre (Arbeitslosengeld), Gründungszuschuss

Vielen Dank für Deine Antwort, Christine.

Wenn ich jetzt bei einem anderen Finanzamt gemeldet bin und nicht mehr dort, wo ich die Steuernummer beantragt und genutzt hatte, muss ich mir nicht eine neue Nummer geben lassen?

Ich merke leider immer wieder, dass ich etwas ignorant bin, was dieses ganze Steuerkram angeht. Aber wenn ich mich wirklich als Freier vernünftig organisieren will, muss das sein - ich weiß. Habe jetzt auch das wirklich gute Buch "DJV-Handbuch für Freie". Sehr ausführlich, sehr empfehlenswert. Trotzdem freue ich mich immer noch über einen persönlichen Rat hier im Forum.

Mit den 15 Stunden Arbeit pro Woche ist es so ein Sache. Wer kann das denn überprüfen? Und weil ich momentan eine Sperre (ich bekomme kein Arbeitslosengeld) habe, muss ich auch sehen, dass ich einigermaßen Geld verdiene. ALG II möchte ich nicht beantragen. Ich bin deswegen auch über Deinen Rat mit dem Zuverdienst gestolpert. Laut meiner Betreuerin bei der Agentur für Arbeit gilt während der Sperre die Zuverdienstgrenze nicht. Oder doch?

Wenn ich mich also bei Finanzamt melde, eine neue Steuernummer beantrage oder wieder die alte benutze und angebe, in diesem Jahr weniger als das Existenzminimum zu verdienen, mache ich alles richtig und muss auch keine Umsatzsteuer bezahlen - korrekt?

Ich werde auch auf jeden Fall Deinen Ratschlag befolgen und mich an den DJV wenden.

Beste Grüße,
Egon
Egon78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 01:30   #4
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.801
Renommee-Modifikator: 33 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Freier Journalist, Sperre (Arbeitslosengeld), Gründungszuschuss

Frag doch einfach einmal Dein altes Finanzamt wegen der Steuernummer. Die haben Dich ja in ihrem System gespeichert, und können Dir sagen, ob Du beim neuen Finanzamt eine neue Nummer bekommst.

Ob für Dich die Zuverdienstgrenze während der Sperre gilt oder nicht, kann ich Dir nicht sagen. Für solche Auskünfte ist die Arbeitsagentur da. Und die fragen meines Wissens schon per Formular ab, wann und wie viel Leute wo arbeiten, wenn sie dazu verdienen, während sie ALG I bekommen. Und kläre um Himmels willen, wie das mit Deiner Krankenversicherung während der Sperrzeit läuft. Außerdem solltest Du abchecken, ob Du - wenn Du jetzt mehr als 15 Stunden als Freier arbeitest -, später auch noch die freiwillige Arbeitsloseversicherung abschließen kannst, wenn Du in die Existenzgründung gehst.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freier Journalist und etliche Fragen madseason Fragen und Antworten 0 12.07.2011 22:24
Freier Journalist unterstützt Sie gern! Norwegen1982 Job-Gesuche: 0 05.05.2008 13:03
Nebenberuflich als freier Journalist aufs WGT unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 5 18.01.2006 18:18
Freier Journalist (Sport und Entertainment) sucht unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 06.11.2002 17:00
Nebenberuflich als freier Journalist aufs WGT unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 13.05.2001 11:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler