-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2009, 19:16   #1
Golfer
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.02.2008
Alter: 55
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 Golfer wird positiv eingeschätzt
Frage Rezensionsexemplar - ungeschriebenes Gesetz?

Liebe Foristen.

Eine kurze Frage aus der bzw. zur Praxis: Ich schreibe als Freier mittlerweile recht viele Artikel ("Content" - länger und kürzer) für ein regionales Special Interest Hochglanz-Magazin eines nicht gerade kleinen Verlages.

Zunehmend werde ich von den Kontaktpersonen, von denen ich im Rahmen der Recherchen Informationen zur Verfügung gestellt bekomme (PR-Texte und u.U. Bildmaterial) fast genötigt, diesen nach Abdruck ein Rezensionsexemplar des Magazins zuzusenden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies bei jedem kleineren Text oder einer etwas längeren Meldung eine Pflichtübung sein kann. Als Freier, nicht im Verlag angestellt, kann ich wohl kaum die Redaktion anbetteln, mir 10 oder 20 RE zur Verfügung zu stellen.

Aktuell ist es so, dass ich selbst grundsätzlich ein Exemplar vom Verlag zugesandt bekomme. Wünscht ein Infolieferant ebenfalls eines, mache ich von dem entsprechenden Part sowie dem Titelblatt einen hochwertigen Scan als Auszug, erzeuge ein qualitativ gutes PDF daraus und sende es per e-Mail dorthin.

Ist meine Verfahrensweise ganz unüblich? Feedback wäre sehr nett!

Gruss, T.
Golfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2009, 13:39   #2
Sirka
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 9 Sirka wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Rezensionsexemplar - ungeschriebenes Gesetz?

Hallo Golfer,

ich kenne es so, dass sich der Verlag selbst um den Versand der Belegexemplare kümmert – auch wenn die Agentur o.ä. nur in einem kurzen Text erwähnt wurde. Am besten du leitest die Kontaktdaten deiner Ansprechpartner an deinen Auftraggeber weiter.

Grüße
sirka
Sirka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 00:33   #3
Maxtron
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 219
Renommee-Modifikator: 12 Maxtron wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Rezensionsexemplar - ungeschriebenes Gesetz?

Tja das Problem kenn ich.
Leider ist es heute auch keine Seltenheit mehr, dass man als Verfasser nicht immer ein Belegexemplar gesendet bekommt. Man freut sich auch oft schon selbst nur ein PDF, welches im schlimmsten Fall nur den eigenen Artikel erhält, (bei kleineren Artikeln) einen Teil der Seite oder nur die Seiten mit dem Artikel.
Vorteil hierbei man versendet diesen dann gerade weiter.

Natürlich sind die PR Leute (egal ob Firmenzugehörig oder extern) immer hinter Belegexemplaren wie der Teufel hinter der armen Seele her, aber ich würde diese Bitte auch an die Redaktionen weiterleiten, bzw. denen einfach den Namen und die Anschrift der Redaktion nennen. Teils kaufen die sogar die Zeitschriften (ja, es gibt auch in Zeiten wie diesen noch Firmen mit Budget),
oder die nehmen selbst Kontakt auf und lassen sich ein Belegexemplar senden.
Maxtron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 20:35   #4
Golfer
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.02.2008
Alter: 55
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 Golfer wird positiv eingeschätzt
Daumen hoch AW: Rezensionsexemplar - ungeschriebenes Gesetz?

Bevor ich es vergesse, muss ich mich bei euch für die Hinweise bedanken. Besonders der Passus mit dem "Teufel" gefiel mir, wobei dies recht treffend formuliert ist .

Nach nun 1 1/2 Wochen Recherchen bin ich heute schon bei Exemplarwunsch 8 angekommen. Es würde ja nun noch fehlen, wenn ich die BE's à 8,50 EUR auch noch selbst beisteuern müsste. Zwei der Kontakte, Max, antworteten sogar deinem Hinweis entsprechend - wären also mit einem PDF Auszug zufrieden und würden das Heft selbst kaufen. Bei anderen Wünschen (gleich 2 Stk.) folge ich Sirkas Vorschlag und leite die Adressen der BE-Gierigen an die Red weiter.

Viele Grüsse, Th.
Golfer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesetz unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 1 24.02.2004 09:36
Rezensionsexemplar Auswandern nach Kanada unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 0 28.05.2003 06:17
Kostenloses Rezensionsexemplar! unbekannter User (Gast) Presserabatte: 2 20.08.2002 12:52
Rezensionsexemplar unbekannter User (Gast) Presserabatte: 3 30.04.2002 13:02
Rezensionsexemplar Adobe Photoshop 6.0 unbekannter User (Gast) Presserabatte: 1 28.02.2001 13:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:01 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler