-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Fachliteratur - Bücher zum Journalismus

Fachliteratur - Bücher zum Journalismus Hier werden neue Bücher vorgestellt. Schreiben Sie eine Rezension! Machen Sie Kollgen auf Bücher aufmerksam!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2009, 16:20   #1
Vox-Populi2008
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 Vox-Populi2008 wird positiv eingeschätzt
Standard „Wie man Aufträge angelt und mit Fischen spricht“ von Volker Remy

  • Broschiert: 180 Seiten
  • Verlag: Graco Verlag; Auflage: 2 (September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000201092
  • ISBN-13: 978-3000201097
  • Preis: 14,98
„Wie man Aufträge angelt und mit Fischen spricht“ von Volker Remy

Endlich mal ein belebendes, unkompliziertes Buch zum Thema „Neukunden-Akquise“ für Selbständige, Freelancer und Agenturen aus dem Dienstleistungssektor. Aufträge und Neukunden gilt es allerdings erst einmal zu angeln - eine Herausforderung, an der so mancher Berater scheitert, der nicht die Sprache und das Wesen der begehrtesten Fische, Pardon, Kunden versteht.

Um es voraus zu nehmen: "Wie man Aufträge angelt und mit Fischen spricht" ist kein typischer Business-Ratgeber. Das Buch „serviert“ keine handfertige Anleitung zum zielsicheren Aufträge-Angeln bzw. Erfolgreich werden. Dieses Buch versteht sich nicht als Rezept, das der Kontakter oder Freelancer Schritt für Schritt befolgen kann, um anschließend den großen Erfolg zu bejubeln. Das Buch ist eher ein unterhaltendes und prägnant geschriebenes Werk mit amüsanten Geschichten aus der Praxis, die ganz beiläufig die erfolgversprechendsten Tricks erfolgreicher Kundenangler darstellt. Häufig ertappt man sich beim „Aha-Effekt“, und stellt fest, wie nah dieses Buch an der eigenen Realität liegt. Viele Szenen kommen einem selbst äußerst bekannt vor. Natürlich stellt der Autor auch die Schattenseite des „Angelns“ dar, und warnt gleichermaßen unterhaltsam vor eventuellen Fallstricken, die überall lauern können.

Insgesamt ein gelungenes Buch, das sich besonders Berater aus dem Dienstleistungssektor gönnen sollten. Erfahrene "Angler" werden darin sich selbst, erlittene Niederlagen, aber auch erfolgreich gewonnene Budgets wiederfinden. Absolut Lesenswert, da auch sehr flüssig geschrieben. Mein Kompliment!
Vox-Populi2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler