-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Presserabatt: > Presserabatte:

Presserabatte: Hier tauschen Journalisten Infos über Presserabatte aus.
HINWEIS: Die Presserabatt-Datenbank mit fast 2.000 Einträgen finden Sie hier

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2000, 18:00   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Ich wusste gar nicht - welche Macht dieser PA hat.

Morgen allerseits!

Ich bin etwas verwirrt. Denn schon seit geraumer Zeit surfe ich die verschiedenen "Presserabatte"-Seiten ab und muss feststellen:
So ein Presseausweiß begünstigt zwangsläufig besseren Journalismus. Denn nur wer dieses grüne Ding mit dem lächerlichen Hologram auf der linken Seite hat, kann wirklich investigative Berichterstatung liefern.

Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber bisher hat mich noch niemand nach meinem PA gefragt, oder hatte ich jemals Probleme meiner Tätigkeit nach zu gehen.

Dieses Papier hat wohl nur den Zweck irgendwem etwas vorzugauckeln, das offensichtlich nicht da ist - denn jeder der will kann dieses Papierchen bekommen und das dumme daran ist, es mus kein ausgebildeter Journalist sein.

Presserabatte sind toll - ohne Frage! Ich denke nur, wir sollten einen Weg finden wie jeder an diesen Rabatt herankommt - denn das Papier an sich sagt nichts über den Journalisten aus.

Und das war für unsere Leser, Hörer und Zuschauer die absolut beste Nachricht.
Gruß Ingrid
  Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2000, 23:12   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ich wusste gar nicht - welche Macht dieser PA

Oh wie war sind deine Worte, leider...
Trotzdem allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahrtausend!

P.S. Habt Ihr auch schon alle das neue Hologramm auf den grünen Fetzen )
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2001, 20:11   #3
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ich wusste gar nicht - welche Macht dieser PA

zwei ansätze:

ingrid, versuch mal in die bayerische staatskanzlei ohne presseausweis reinzukommen, dich für das hahnenkammrennen zu akkreditieren oder auf die CeBit zu kommen...

zu Dir, Mathias:
wahr schreibt man auch 2001 noch mit h

Happy new year

gerold
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2001, 20:52   #4
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard war - wahr ;-)

Danke für die Belehrung, Dr. Schlau!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2001, 11:21   #5
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: war - wahr ;-)

Ich habe mich nicht gegen den Einsatz des PA ausgesprochen. Nur bei der alltäglichen Arbeit braucht niemand wirklich dieses Ding.
Es ist, wie ich bereits anmerkte, ein "Statussymbol" mit dem wir verantwortungsvoll umgehen und nicht beim Einkaufen wichtig in der Gegend herumwedeln sollten.

Gruß Ingrid
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2001, 18:31   #6
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard nur für ausgebildete Journalisten...

Hallo Ingrid,

ich finde Deine moralischen Bedenken äußerst ehrenwert in bezug auf den Umgang mit dem Presseausweis, doch über einen Punkt solltest Du nachdenken: Ich bin noch keine "ausgebildete" Journalistin, weil ich derzeit nur studiere. (Anbei gefragt: Sind alle tätigen Journalisten "ausgebildet"? - Was verstehst Du darunter?)Jedenfalls muss ich auch während des Journalistik-Studiums reale Artikel, Fernseh- oder Radiobeiträge anfertigen, für die ich logischerweise auch recherchieren muss. Für "Nur-Studenten" ist es oftmals nicht möglich, z.B. einen Termin mit dem Bürgermeister o.ä. "hohen Tieren" zu bekommen. Mir hat mein PA in solchen Momenten sehr weiterhelfen können...
Auch wenn Dir die Nachwuchsjournalisten evtl. ein Dorn im Auge sein mögen, gestehe Ihnen auch Privilegien zu, die Du als "ausgebildete" Journalistin nutzen kannst.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2001, 01:12   #7
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard .. nicht nur Tinte!

Ich finde es doch ein kleinwenig Fahrlässig zu behaupten, den Presseausweis brauche man nicht. Du bist (trotz Deiner Ausbildung zur Journalistin) vielleicht in den einen oder anderen Ecken unserer Medienlandschaft noch nicht gewesen.

Sicher hat man mit PA nicht mehr rechte als andere Menschen jedoch macht er die Arbeit (meine) leichter. Teilweise überhaupt erst möglich.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2001, 17:49   #8
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: .. nicht nur Tinte!

Ich bin zur Zeit "auf der anderen Seite", d.h. ich stehe täglich vor einer Menge von Anfragen, Interviewwünschen etc.. Da gehe ich einfach davon aus, dass Besitzer von PAs ein "berechtigtes Interesse" haben. Und bei denen gebe ich mir alle Mühe, möglich zu machen, was möglich ist. Bei einfach neugierigen (wenn vielleicht auch netten) Menschen kann ich mir das schlicht nicht leisten. Und für die kann ich nicht auch noch Karten für Veranstaltungen, Zugang zu Pressekonferenzen etc. herausschlagen. Ist eh oft schon schwierig. Und deshalb schau ich relativ genau auf den PA, ob er von einem der quasi-offiziellen Verbände ausgestellt ist. Dieser PA hat schon seinen guten Sinn. Das ist keine Frage von Privilegien, sondern sonst funktionierts einfach nicht mehr.
- Robert -


Jörg schrieb:
-------------------------------

Ich finde es doch ein kleinwenig Fahrlässig zu behaupten, den Presseausweis brauche man nicht. Du bist (trotz Deiner Ausbildung zur Journalistin) vielleicht in den einen oder anderen Ecken unserer Medienlandschaft noch nicht gewesen.

Sicher hat man mit PA nicht mehr rechte als andere Menschen jedoch macht er die Arbeit (meine) leichter. Teilweise überhaupt erst möglich.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2001, 01:32   #9
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: war - wahr ;-)

Das stimmt nicht. So gibt es zahlreiche Veranstaltungen wie Messen, für die Du ohne PA nicht akkreditiert wirst. Ein paar Beispiele:
CeBIT, Die Boot, Comdex (in Las Vegas), IAA, Systems

Und für die EXPO reichte noch nichtmal der PA, da sollte man (als freier) auch noch Bestätigungsschreiben von Redaktionen dazu beischaffen. Der PA macht also durchaus Sinn. Mir dient der PA schon recht gut. Und normalerweise bekommt denn nicht "jeder". Manche DJV-Landesverbände geben das Ding allerdings recht freizügig us, scheint mir.

Gruß
Andreas
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PA fü Fotografen Ace Sigma Recherchefragen - Investigativ 2 11.04.2007 09:48
Spanien und der dt. PA unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 27.11.2003 13:16
verdi PA unbekannter User (Gast) Presserabatte: 25 02.09.2003 16:05
Probleme mit ver.di PA bei Mercedes unbekannter User (Gast) Presserabatte: 5 28.08.2002 23:06
wo kann ich 2002 meinen PA anfordern? unbekannter User (Gast) Presserabatte: 2 06.09.2001 22:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler