-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Umfrage: Kommt die Ausbildung an einer Journalistenschule für Dich in Frage?
Hinweis: Da dies eine öffentliche Umfrage ist, können andere Benutzer sehen, wofür Sie gestimmt haben.
Antwortmöglichkeiten
Kommt die Ausbildung an einer Journalistenschule für Dich in Frage?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2005, 00:35   #16
Johannes
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.10.2005
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 Johannes wird positiv eingeschätzt
Standard

Kann mir niemand darauf eine Antwort geben?
Johannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2006, 20:38   #17
mediaparker
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 13 mediaparker wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Zitat:
Zitat von Johannes
Sollte ich bei der Bewerbung neben dem "Vortest" noch etwas anderes mitschicken (z.B. Schulzeugnisse, Arbeitsproben, Nachweise über Praktika, freie Mitarbeit etc.) oder wollen die wirklich nur den Vortest sehen?
Du solltest von den Praktika und Freier Mitarbeit und allem, was noch interessant ist, unbedingt im Vortest berichten. Die Belege dafür werden nicht benötigt, genausowenig wie schöne Bewerbungsmappen: Die Bewerbungen gehen im Sekretariat ein und von dort aus gehen dann nur die Seiten mit dem Vortest weiter an die Schulleitung (ist einfach schneller zu lesen). Die Bewerbungsmappen stellt die Sekretärin dann in den Aufenthaltsraum zum Mitnehmen für die Journalistenschüler. Einerseits bringen die Mappen also nichts - andererseits freuen wir uns immer sehr darüber

Die Belege (Abiturzeugnis etc) fordert die Schule dann erst später von den Schülern an, die auf die Schule aufgenommen wurden (und es empfiehlt sich daher, vorher nicht zu futeln. Und beim Aufnahmetest ist man ohnehin auf sich alleine gestellt).
mediaparker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2006, 19:20   #18
Leeenaaa
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Leeenaaa
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 115
Renommee-Modifikator: 14 Leeenaaa wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Also... ich hab mich da bei der Seite mal umgeschaut. Interessant fand ich, dass in diesem Thread noch nicht einmal erwähnt wurde, dass man bei der KJS was bezahlen muss - u.a. 50€ allein für den Test. Es liegt nahe, dass die KJS eine Geldverdiehnanstalt ist, wenn man sich vor Augen hält, dass Henri-Nannen oder die DJS nichts verlangen (bzw. noch ein "Ausbildungsgehalt" zahlen). Liege ich mit dieser These eigentlich richtig oder habe ich da einen Fehlschluss gezogen?
Leeenaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2006, 21:39   #19
mediaparker
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 13 mediaparker wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo Leeenaaa,

Du hast Recht. Als ich diesen Thread einrichtete, war er gedacht für Leute, die sich bereits über die Schule informiert haben, sich da bewerben wollen und noch Tipps für die Bewerbung brauchen (siehe meinen ersten Beitrag hier). Diese Zielgruppe weiß natürlich schon von den Gebühren. Für Leute, die sich noch nicht über die Schule informiert haben, fehlen diese Informationen genau wie viele andere. Danke, dass Du das hier angesprochen hast. Wer also noch keine Grundkenntnisse hat, sollte sich unbedingt auf http://www.koelnerjournalistenschule.de und auf http://de.wikipedia.org/wiki/Journalistenschule informieren (die zweite Seite hat auch Beiträge über die anderen Journalistenschulen im deutschsprachigen Raum).

> Es liegt nahe, dass die KJS eine Geldverdiehnanstalt ist,
> wenn man sich vor Augen hält, dass Henri-Nannen oder
> die DJS nichts verlangen (bzw. noch ein "Ausbildungsgehalt"
> zahlen). Liege ich mit dieser These eigentlich richtig oder
> habe ich da einen Fehlschluss gezogen?

Die Henri-Nannen-Schule gehört dem Verlag Gruner + Jahr. Was in anderen Verlagen intern passiert und Volontärsausbildung heißt, passiert hier also in einer ausgegliederten Journalistenschule. Dass ein Verlag seine Volontäre bezahlt ist üblich, bei der Henri-Nannen-Schule sind es magere 750 Euro Brutto im Monat.

Die Deutsche Journalistenschule ist ein eingetragener Verein und auf deren Homepage heißt es: "Die Träger des Vereins sind Rundfunkanstalten und Fernsehsender, Zeitungs- und Zeitschriftenverlage, Gewerkschaften und Parteien. Durch ihre Unterstützung ist die Ausbildung für die Schüler kostenlos." Es wird auch kein Gehalt gezahlt.

Die Kölner Journalistenschule hat kein Medienunternehmen oder einen sonstigen Großfinanzier im Rücken. Sie wird getragen von einem gemeinnützigen Verein. Die Schule finanziert sich über die Schulgebühren, außerdem gibt es einige Firmen, die als Sponsoren auftreten (siehe http://www.koelnerjournalistenschule.de/wer/sponsoren.html). Ein geringer Teil des Etats kommt auch vom Land NRW (grob etwa 10 Prozent, wenn ich mich richtig erinnere).

Die Schulgebühren an der Schule sind nach Elterneinkommen gestaffelt. Die Schulgebühren sind kein Kriterium bei der Aufnahme (es wird erst später abgefragt von denen, die eine Zusage erhalten haben). Vorteilhaft ist für finanzschwache Schüler, dass parallel zur Schule auch an der Universität zu Köln studiert wird. Das heißt: Wer schlecht verdienende Eltern hat, muss keine Schulgebühren zahlen und erhält Bafög.
mediaparker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 15:00   #20
SImona
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SImona wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hi mediaparker,
ich hätte da einige Fragen.
Habe mich bei der Journalistenschule in Köln beworben und habe gestern eine Eingangsbestätigung erhalten, jedoch konnte ich von der Homepage der Kölner Journalistenschule nicht entnehmen, ob sie einem auch mitteilen, wenn man abgelehnt ist.
Meine zweite Frage ist, wenn man dann auch zum weiteren Auswahlverfahren eingeladen wurde und man in der nähe von Köln wohnt, muss man dann auch in eine Jugendherberge für die drei Tage ziehen?
Oder kann man jeden tag aufs neue hinfahren??
Wie ist denn das Studium allgemein, eher schwer oder locker zu bestehen?
Hast du denn noch deinen Vortest bzw. den Aufsatz, den du eingereicht hast.
Und könntest du Ihn mir eventuell mailen, damit ich sehen kann wie die Anforderung ist.
Mail mir bitte auf meine E-mail Adresse zurück.
Lieben Gruß
SImona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 15:13   #21
mediaparker
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 13 mediaparker wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo,

> Habe mich bei der Journalistenschule in Köln beworben und
> habe gestern eine Eingangsbestätigung erhalten, jedoch konnte
> ich von der Homepage der Kölner Journalistenschule nicht entnehmen,
> ob sie einem auch mitteilen, wenn man abgelehnt ist.

keine Ahnung, ich wurde ja angenommen. Aber ich gehe mal ganz stark davon aus, dass sie einem die Ablehnung mitteilen - allein schon, damit das Sekretariat nicht von telefonischen Nachfragen überflutet wird.

> muss man dann auch in eine Jugendherberge für die drei Tage ziehen?

während des dreitägigen Auswahltests kannst Du übernachten, wo Du willst. Die Jugendherberge ist ein Angebot für die, die weiter weg wohnen. Es gibt aber keinen Zwang, mit den anderen Bewerbern zusammen zu übernachten.

> Wie ist denn das Studium allgemein, eher schwer oder
> locker zu bestehen?

tja, ein VWL-Studium halt. In unserer Klasse findest Du viele verschiedene Meinungen, wie schwierig das ist - hängt halt davon ab, ob Dir der Stoff und die Form mit Vorlesungen etc liegt oder nicht. Auf jeden Fall ist es leichter, als Journalistenschüler das Studium zu machen als alleine, weil es an der Schule nämlich spezielle Tutorien gibt, die gezielt auf die Klausuren vorbereiten. Außerdem ist es hilfreich, mit den gleichen 20 Leuten zu studieren, weil man alle Infos untereinander austauscht (Mitschriften, Fristen, Uni-Bürokratie)...

> Hast du denn noch deinen Vortest bzw. den Aufsatz, den du
> eingereicht hast.
> Und könntest du Ihn mir eventuell mailen, damit ich sehen
> kann wie die Anforderung ist.

das hilft Dir nicht weiter, denn ich weiß ja nicht, ob mein Vortest damals so gerade knapp gereicht hat, um noch eingeladen zu werden, oder ob ich damit im oberen Drittel gewesen sein sollte. Von meinem Vortest kannst Du also keinen Rückschluss ziehen auf die Vortest-Hürde, zumal das ja auch noch von Jahr zu Jahr schwanken kann.

> Mail mir bitte auf meine E-mail Adresse zurück.

Lieber hier, dann haben andere wissbegierige Leute auch noch etwas davon

Geändert von mediaparker (16.01.2008 um 23:33 Uhr).
mediaparker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 15:18   #22
Leeenaaa
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Leeenaaa
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 115
Renommee-Modifikator: 14 Leeenaaa wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Danke für deine ausführliche Antwort, Mediaparker. Eine Frage habe ich dann doch noch: Wann bewirbt man sich eigentlich bei Journalistenschulen? Nach dem Studium, nach dem Abi, irgendwann? Klar, darauf gibt es keine einheitliche Antwort - aber was machen die meisten, wann hat man die größten Chancen und was ist am sinnvollsten?
Leeenaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 15:28   #23
mediaparker
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 13 mediaparker wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo,

> Wann bewirbt man sich eigentlich bei Journalistenschulen?
> Nach dem Studium, nach dem Abi, irgendwann?

hängt von der Schule ab. Die Kölner Journalistenschule richtet sich an Abiturienten, das Studium ist hier ja parallel zur Schule. Henri-Nannen nimmt glaube ich nur Leute mit Uni-Abschluss auf. Die Deutsche Journalistenschule in München hat meiner Erinnerung zwei getrennte Angebote: Eins für Abiturienten und eins für Uni-Absolventen.

> was ist am sinnvollsten?

ganz einfach: Sich über alle Schulen gut informieren und dann die anstreben, deren Profil zu den eigenen Interessen passt. Die Schulen sind einfach unterschiedlich, genauso unterschiedlich wie die vielen Einsatzfelder im Journalismus - und wie die Leute, die Journalisten werden wollen.
mediaparker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 17:23   #24
Leeenaaa
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Leeenaaa
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 115
Renommee-Modifikator: 14 Leeenaaa wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Okay, das war mir noch nicht so klar. Da muss ich wohl noch mal rumgucken. Henri Nannen nimmt übrigens ganz sicher nicht nur Leute mit Uni-Abschluss auf (in diesem Forum habe ich in einem Thread schon von Leuten gelesen, die zusammen mit Abiturienten angenommen wurden; außerdem gibt es viele Abbrecher, die bei Henri Nannen sind, soweit ich informiert bin)
Leeenaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2006, 17:30   #25
SImona
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SImona wird positiv eingeschätzt
Lächeln AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Danke für die Info!
SImona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 11:41   #26
calypso
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: krawinkelhausen
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 15 calypso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Zitat:
Zitat von Leeenaaa
Okay, das war mir noch nicht so klar. Da muss ich wohl noch mal rumgucken. Henri Nannen nimmt übrigens ganz sicher nicht nur Leute mit Uni-Abschluss auf (in diesem Forum habe ich in einem Thread schon von Leuten gelesen, die zusammen mit Abiturienten angenommen wurden; außerdem gibt es viele Abbrecher, die bei Henri Nannen sind, soweit ich informiert bin)
du hast fast keine chance ohne studium. das schreiben die nur, um die bewerberzahlen in die höhe zu treiben. damit gibt die schule dann an ("renommiert", 2000000 bewerber etc.).

in jeder klasse ist bestenfalls eine person ohne abgeschlossenes studium. diese personen studieren aber schon, schliessen i.d.r. auch nach der schule ihr studium noch ab.
calypso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 14:47   #27
Leeenaaa
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Leeenaaa
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 115
Renommee-Modifikator: 14 Leeenaaa wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hm, da hast du sicher recht, calypso. Aber es ist nicht als Bedingung gesetzt, wie das bei anderen Schulen der Fall ist.
Leeenaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 15:04   #28
SImona
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SImona wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hi Lena,

da hast du sicher recht.
Aber mal ganz ehrlich würdest du dich selbst einstellen, wenn du keinen Uni Abschluss hast und praktisch nur das recharchieren und schreiben gelernt hast etc., aber nicht das was du brauchst und zwar Fachwissen in einem Spezialgebiet, damit du auch wirklich mitreden kannst?
Natürlich kann man auch ohne richtiges Fachwissen kompetent sein, aber wissen das auch deine zukünftigen Arbeitgeber?
Ich glaube das sowas eher ein Einzelfall sein könnte, daher denke ich das ein abgeschlossenes Studium die bessere Wahl wäre.
Daher glaube ich, dass die KJS eine sehr gute Wahl ist um beides miteinander zu verbinden.
SImona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 18:24   #29
unwritten
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 unwritten wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Zitat:
Zitat von SImona
Hi Lena,

da hast du sicher recht.
Aber mal ganz ehrlich würdest du dich selbst einstellen, wenn du keinen Uni Abschluss hast und praktisch nur das recharchieren und schreiben gelernt hast etc., aber nicht das was du brauchst und zwar Fachwissen in einem Spezialgebiet, damit du auch wirklich mitreden kannst?
Natürlich kann man auch ohne richtiges Fachwissen kompetent sein, aber wissen das auch deine zukünftigen Arbeitgeber?
Ich glaube das sowas eher ein Einzelfall sein könnte, daher denke ich das ein abgeschlossenes Studium die bessere Wahl wäre.
Daher glaube ich, dass die KJS eine sehr gute Wahl ist um beides miteinander zu verbinden.
Klar, Hennri-Nannen und Co. setzten meißt ein abgeschlossenes Studium voraus, doch auch "nur" mit einem Abitur ist es zu meistern.
Es kommt da glaub ich auch weniger auf angeeignetes Fachwissen durch ein Studium an, sonder viel mehr auf das Allgemeinwissen im Test und das Talent, für die Ansprüche der Journalistenschulen, zu schreiben.
Soll heißen, das es meißten logisch ist, dass ein studierter, älterer Mensch viel erfahrener ist und einiges mehr an angesammeltem Wissen für den Test mitbringt, doch es ist nicht gesagt, dass auch ein Abiturient das enorme Volumen an Allgemeinwissen nicht besitzt, wie ein Studierter.
Wer also wirklich so einiges von Menschen, Taten, Daten etc. pp weiß und davon überzeugt ist, dass er mindestens genauso einen guten Schreibstil mitbringen kann, wie ein Student, der sollte auf jeden Fall die Chance nutzen und sich bewerben.
Denn mehr als schief gehen kann es schließlich nicht!!!
unwritten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 19:22   #30
SImona
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SImona wird positiv eingeschätzt
Lächeln AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Ja bewerben solltest du dich auf jeden Fall.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es eventuell auch klappen könnte mit der Journalistenschule.
Aber was ich meinte war, dass wenn man "ausgebildete(r)" Journalist(in)
ist und irgendwo eine feste Stelle bekommen möchte, würde man ohne Uni Abschluss selten, dem vorgezogen werden der einen hat.
Aus diesem Grund, hatte ich dir ja vorgeschlagen eine Journalistenschule zu besuchen, bei der man gleichzeitig einen Uni Abschluss kriegen kann.
Aber wenn du dann vielleicht zu denjenigen gehörst die es auch ohne schaffen, dann war deine Entscheidung sicher richtig und hast sicher von vielen Respekt für diese Leistung.
Ich würde auch lieber direkt in den Journalismus einsteigen und Karriere machen, nur leider sieht es in Wahrheit ganz anderes aus.
Aber wenn du die Chance kriegst auf diese Jornalistenschule zu gehen, dann solltest du sie ergreifen und du kannst ja eventuell auch noch später dein Studium absolvieren.
SImona ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kölner Journalistenschule 2013 - neue Studienmöglichkeiten toktok Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 05.01.2013 10:20
Kölner Journalistenschule: Am 31. Januar 2010 endet die Bewerbungsfrist tojeto Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 20.02.2010 19:12
Und hops: Aufnahmetest an der Kölner Journalistenschule Equinox Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 68 15.01.2008 17:04
Kölner Journalistenschule bietet 20 Plätze admin Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 24.11.2006 09:58
Kölner Journalistenschule unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 0 24.02.2002 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler