-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Umfrage: Kommt die Ausbildung an einer Journalistenschule für Dich in Frage?
Hinweis: Da dies eine öffentliche Umfrage ist, können andere Benutzer sehen, wofür Sie gestimmt haben.
Antwortmöglichkeiten
Kommt die Ausbildung an einer Journalistenschule für Dich in Frage?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2006, 18:54   #31
Nickelodeon
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.02.2006
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 Nickelodeon wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Habe den mir angebotenen Platz heute angenommen...ich freue mich auf 19 journalistische Gesichter am 09.10.2006...wer ist denn in diesem Falle noch mit von der Partie?
Nickelodeon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 10:05   #32
lasse
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von lasse
 
Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 236
Renommee-Modifikator: 14 lasse wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Auch wenn es auf den Deckel geben könnte, einen so alten Thread wieder hervorzuholen - meine Fragen passen einfach ideal hier hinein. Ich spiele mit dem Gedanken, mich zu 2007 bei der KJS zu bewerben. Folgende Dinge sind mir aber noch nicht ganz klar:

- Fallen an der Uni zusätzlich noch einmal Studiengebühren, Semesterbeiträge etc. an, die nicht durch den Halbjahresbeitrag zur KJS abgegolten wären?

- Welche Erfahrungen habt ihr in punkto wohnen in Köln gemacht? (Lagen, Finanzen etc.)

- Wie sieht die Wohnsituation bei den diversen Praktika aus? Man hat ja doch große Distanzen zwischen den einzelnen Stationen

- Gibt es die Möglichkeit, während der Ausbildung / des Studiums zu arbeiten, um sich finanziell über Wasser halten zu können?

- Gibt es feste Urlaubszeiten wie bei normalen Angestellten? So, wie ich das verstanden habe, sind die Semesterferien ja nahezu komplett durch Praktika belegt.

- Werden in den Semesterferien nicht auch Klausuren geschrieben? Kommt man sich da nicht mit den Praktika in die Quere?

So viele, und doch so interessante Fragen für mich

Liebe Grüße
Lasse
lasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 10:49   #33
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.788
Renommee-Modifikator: 31 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Zitat:
Zitat von lasse
Auch wenn es auf den Deckel geben könnte, einen so alten Thread wieder hervorzuholen - meine Fragen passen einfach ideal hier hinein.
Ganz im Gegenteil: Großes Lob dafür, dass Du Deine Fragen hier stellst anstatt den nächsten Thread zur Kölner Journalistenschule zu eröffnen. (Wenn alle, die die Frage "Was soll ich studieren?" so mitdenken würden, wäre schon viel gewonnen.)
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 12:51   #34
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 20 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo!

Die können dir sicher weiterhelfen: www.mediaparker.de
Sie machen gerade ihren Abschluss an der KJS.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 16:01   #35
SebastianH
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SebastianH wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo Lasse,

ich mache gerade nach vier Jahren meinen Abschluss an der Schule und kann Dir hoffentlich so etwas weiterhelfen.

> Fallen an der Uni zusätzlich noch einmal Studiengebühren,
> Semesterbeiträge etc. an, die nicht durch den Halbjahresbeitrag
> zur KJS abgegolten wären?

ja. Die Schule ist unabhängig von der Uni. Durch das Uni-Studium fallen die normalen Semesterbeiträge und bald auch die Studiengebühren von 500 Euro pro Semester an. Das bedeutet eine finanzielle Doppelbelastung für die Leute an der Schule. Der Schulleitung ist das bewusst und sie versucht, zusätzliche Finanzquellen aufzumachen, um die Schulgebühren zu senken. In welchem Umfang das klappt, ist derzeit unklar.

> Welche Erfahrungen habt ihr in punkto wohnen in Köln
> gemacht? (Lagen, Finanzen etc.)

Die meisten von uns wohnen in WGs, die nach meiner Erfahrung beste Seite im Netz mit WG-Angeboten ist hier: http://www.studenten-wg.de/angebote_...l?stadt=K%F6ln

> Wie sieht die Wohnsituation bei den diversen Praktika aus? Man
> hat ja doch große Distanzen zwischen den einzelnen Stationen

Ich habe immer mein Zimmer in der Zeit untervermietet und in der Praktikumsstadt mit ein Zimmer übergangsweise angemietet. Ein paar von uns haben auch gezielt Praktika in Köln und Umgebung gemacht, um in Köln wohnen bleiben zu können.

> Gibt es die Möglichkeit, während der Ausbildung / des Studiums
> zu arbeiten, um sich finanziell über Wasser halten zu können?

ja, ein paar von uns haben abends bzw am Wochenende die üblichen Studi-Jobs gemacht.

> Gibt es feste Urlaubszeiten wie bei normalen Angestellten? So, wie
> ich das verstanden habe, sind die Semesterferien ja nahezu
> komplett durch Praktika belegt.

Vielleicht muss man grundsätzlich zunächst klarstellen, dass es mehr Aufwand bedeutet, an der Schule zu sein, als wenn man nur studiert. Fünfeinhalb Monate freie Zeit pro Jahr und nicht mehr als 20 Stunden Ausbildungszeit pro Woche kann man knicken. Wer eigentlich doch nicht Journalist werden möchte oder nicht heiß darauf ist, so viel Handwerkszeug wie möglich zu lernen, wird an der Schule sich zwar durchbeißen können, aber nicht wirklich glücklich werden. Man kann die Ausbildung dort also nicht mit einer Festanstellung vergleichen (höchstens mit einer Festanstellung als Redakteur, da muss man auch mal abends arbeiten oder am Wochenende und also flexibel sein).

In den vier Jahren an der Schule sind sechs Praktika vorgesehen, es gibt also zwei Semesterferien ohne Praktikum. In den anderen Semesterferien dauert das Praktikum sieben bis acht Wochen. Die Winter-Semesterferien sind also mit einem Praktikum voll belegt, im Sommer bleiben noch etwa vier Wochen übrig. Die genauen Termine stehen etwa ein Jahr vorher fest.

> Werden in den Semesterferien nicht auch Klausuren
> geschrieben? Kommt man sich da nicht mit den Praktika in die Quere?

ja, in letzter Zeit verschiebt die Uni leider Klausuren bis in die erste Woche der Semesterferien hinein. Das Praktikum beginnt also eine Woche später und im Frühjahr bedeutet das, dass es sich noch über die Semesterferien hinaus bis in die erste Woche des nächsten Semesters hereinschieben kann.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit den Antworten etwas weiterhelfen. Wenn noch Fragen offen sind, kannst Du sie gerne hier stellen!

Schöne Grüße
Sebastian
SebastianH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 19:36   #36
die Jule
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 die Jule wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Zitat:
Zitat von christine
Höchstwahrscheinlich wird es jemand sein, der wie alle anderen Newbies hier nicht willens oder nicht in der Lage ist, auf den Forumsseiten zurückzublättern oder die Suchfunktion zu benutzen, ...
Wie nett, da fühlt man sich doch direkt willkommen
die Jule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 20:44   #37
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.788
Renommee-Modifikator: 31 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Lasse kann's. Aber hättest Du ohne ihn diesen Thread gefunden, Jule?
Und wenn Du erst einmal den zehnten Thread zu "Was soll ich studieren?" beantwortet hast, wirst Du mich vielleicht verstehen.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 23:12   #38
die Jule
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 die Jule wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Ich kann das definitiv verstehen. Sicher gibt es viele, die nicht lesen können und denen die Suchfunktion gänzlich unbekannt ist. Allerdings mag ich keine Pauschalurteile. Ist auch mein erster Tag und (oh Wunder) ich habe schon 3x die Suchfunktion benutzt und tatsächlich gefunden, was ich suchte.

Aber am ersten Tag zu lesen, daß alle Neuen die Suchfunktion nicht nutzen wollen/können (was ja impliziert, daß man noch nie in einem Forum war) kommt nicht so prickelnd.

Sorry, wenn mein Kommentar etwas bissig war. Kann Dich schon verstehen, ich wundere mich auch immer wieder. Mich hat nur dieses Pauschalurteil gestört!
die Jule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2006, 00:01   #39
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.788
Renommee-Modifikator: 31 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Zu dem Zeitpunkt, als ich das schrieb (Januar 2005), war leider keiner der Newbies willens oder fähig, die Suchfunktion zu benutzen oder einfach einmal durch die Threads zu blättern.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2006, 00:50   #40
die Jule
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 die Jule wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hehe, ok Wie gesagt, kann auch nicht verstehen, daß ständig die gleichen Fragen gestellt werden.
die Jule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2006, 12:30   #41
lasse
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von lasse
 
Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 236
Renommee-Modifikator: 14 lasse wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo Sebastian,

vielen Dank für deine detaillierten Auskünfte! Es ist doch wirklich deutlich effektiver, jemanden in der Runde zu haben, der auch selber in dem Ding drinsteckt...
Bei aller Arbeit, Streß uns sicherlich manchmal auch Frustration - würdest du zu diesem Schritt raten und noch einmal dort anfangen? Oder war es rückblickend für dich doch eher eine "Vernunftentscheidung"?
lasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2006, 17:29   #42
Tester
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Tester wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo an alle: Habe auch mal eine Frage, die in diesen "alten Thread" passt. Wie ist das denn mit der vielgerühmten Auslandserfahrung. Kann man die während des Studiums oder während der Schulzeit trotz der vielen Praktika irgendwie noch einbauen?
Vielen Dank im Voraus
Tester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2006, 18:10   #43
SebastianH
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SebastianH wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo,

> Bei aller Arbeit, Streß uns sicherlich manchmal auch Frustration -
> würdest du zu diesem Schritt raten und noch einmal dort anfangen?
> Oder war es rückblickend für dich doch eher eine
> "Vernunftentscheidung"?

ich fand, dass die Schule mit ihrem Programm genau zu dem passte, was ich suchte. Andere in meiner Klasse haben sich eher schwer getan. Es kommt auf Dich an. Ich denke, die Schule ist richtig für Leute:

- die Journalist werden wollen
- die viel lernen wollen
- die sich beim Gedanken daran, von den nächsten acht Semesterferien sechs in Büroräumen von Redaktionen zu verbringen statt am Strand, freuen und nicht ärgern
- die sich auf Wirtschaftsjournalismus einlassen können (man kann an der Schule Texte über Politik schreiben oder Reisereportagen und erhält auch dabei Unterstützung, man sollte sich aber keine tiefere Abneigung gegen das Thema Wirtschaft haben, sondern offen darauf zugehen können)
- die damit klarkommen, dass es an der Schule einen verbindlichen Stundenplan gibt und man sich nicht (wie an der Uni) frei seine Fächer auswählen kann

Wer dazu gehört, der wird viel Freude haben an einer sehr praxisnahen Ausbildung, an von Journalisten geleiteten Seminaren, an dem Kontakt zu den Absolventen der Schule und an erstklassigen Praktikumsstellen, die in der Regel über die Schule vermittelt werden. Es beginnt mit einem Lokalpraktikum und jetzt, am Ende unserer Ausbildung, machen die Leute aus meinem Jahrgang in folgenden Redaktionen ihre Praktika: Die Zeit (Hauptstadtbüro), Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (Wirtschaftsredaktion), Süddeutsche Zeitung (Hauptstadtbüro), Focus (Parlamentsredaktion Berlin), Manager-Magazin (Wirtschaft), 2x Spiegel (einmal Hauptstadtbüro Berlin, einmal Wirtschaftsredaktion Hamburg), Stern (Redaktion Politik & Wirtschaft), Welt am Sonntag, Rheinischer Merkur, n-tv (jeweils Wirtschaftsredaktion), hrinfo (Radio).

> Wie ist das denn mit der vielgerühmten Auslandserfahrung. Kann
> man die während des Studiums oder während der Schulzeit trotz
> der vielen Praktika irgendwie noch einbauen?

Ja, in einer der Semesterferien ist ein Praktikum im Ausland vorgesehen (siehe Ausbildungsplan auf der Webseite der Schule). Es ist jedoch freiwillig, man kann sich also aussuchen, ob man wirklich ins Ausland möchte oder im Inland bleibt oder Urlaub macht. In der letzten Zeit erinnere ich mich an Leute, die im dpa-Büro in Kenia waren, bei der ARD in New York, bei RTL in London und da war auch noch wer bei irgendeiner Handelskammer in Hongkong oder so.

Schöne Grüße
Sebastian
SebastianH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2006, 16:15   #44
Tester
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Tester wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Vielen Dank für die Infos. Habe mich auf der Webseite der Schule informiert. Da haben sich noch neue Fragen ergeben. Zu dem Auslandspraktikum, was die Schule ja nicht vermittelt hat, ist meine Frage: Wie bekommt man so einen tollen Platz wie bei der dpa in Kenia oder der ARD in New York oder RTL in London?
Und dann steht da noch auf der Webseite, dass die meisten Studenten das Vordiplom nach 3 (!) Semestern schaffen. Klappt das wirklich? Oder ist das nur Werbung. Das erscheint mir bei einem VWL - Studium echt schnell.
Tester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2006, 17:05   #45
SebastianH
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SebastianH wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbung bei der Kölner Journalistenschule

Hallo,

> Wie bekommt man so einen tollen Platz wie bei der dpa in Kenia
> oder der ARD in New York oder RTL in London?

anrufen, eine Bewerbung schicken und Daumen drücken. Wenn man dann schon journalistische Praxis vorweisen kann, sind die Chancen gar nicht schlecht. Es hilft natürlich enorm, wenn schonmal jemand von der Schule ein Praktikum dort gemacht hat und einen guten Eindruck hinterlassen hat. Oder wenn der Korrespondent vor Ort selbst Absolvent der Schule ist (etwa Thomas Fischermann für die ZEIT in den USA, Dirk Hinrich Heilmann für das Handelsblatt in London oder Christian Schubert für die FAZ in Paris).

> Und dann steht da noch auf der Webseite, dass die meisten
> Studenten das Vordiplom nach 3 (!) Semestern schaffen.
> Klappt das wirklich? Oder ist das nur Werbung. Das erscheint
> mir bei einem VWL - Studium echt schnell.

In meinem Jahrgang brauchten nach drei Semestern die meisten Leute noch einen Schein zum Vordiplom. Im vierten Semester konnten sie dann bereits Scheine aus dem Hauptstudium belegen. Dieses zügige Studium ist nur durch Unterstützung der Schule möglich: Die Schule übernimmt die Organisation des Studiums (stellt einen Stundenplan auf, den man sich also nicht selbst zusammensuchen muss) und es gibt Tutorien an der Schule, die gezielt auf einzelne Uni-Prüfungen vorbereiten. Dazu kommt die Unterstützung innerhalb des Jahrgangs: Hier bilden sich Lerngruppen und Informationen (Mitschrifen, Klausurtipps aus den Seminaren, Infos zur Klausuranmeldung) werden untereinander ausgetauscht.

Aber am Ende muss man natürlich seine Klausuren ganz alleine schreiben und die Lernbelastung ist durch Schule plus Uni schon höher als für Leute, die nur studieren. Aber man kann sich eben ganz auf das Lernen konzentrieren - es entfallen viele Hürden, mit denen andere Studierende zu kämpfen haben.

Schöne Grüße
Sebastian
SebastianH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kölner Journalistenschule 2013 - neue Studienmöglichkeiten toktok Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 05.01.2013 11:20
Kölner Journalistenschule: Am 31. Januar 2010 endet die Bewerbungsfrist tojeto Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 20.02.2010 20:12
Und hops: Aufnahmetest an der Kölner Journalistenschule Equinox Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 68 15.01.2008 18:04
Kölner Journalistenschule bietet 20 Plätze admin Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 24.11.2006 10:58
Kölner Journalistenschule unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 0 24.02.2002 23:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler