-->
Journalismus.com Forum
Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:

Anzeige:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2006, 17:18   #1
Susel
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Susel wird positiv eingeschätzt
Standard Münchener Journalistenschule -und nun?

Vorgestern hatte ich Post im Briefkasten, dass ich auf der Münchener Journalistenschule genommen wurde.
Eigentlich ein Grund zum Freuen.
Doch ich bin verwirrt: das war nach meinem Uniabschluss der erste Versuch, und gleich hat es geklappt....
Hab noch so viele andere Bewerbungen im Umlauf und weiß nun gar nicht: was, wenn ich dort auch genommen werden würde?
Toll fände ich auch ems oder NDR, WDR oder SWR... Was meint Ihr - ist die Deutsche Journalistenschule das auf jeden Fall wert??
Susel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 17:25   #2
calypso
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: krawinkelhausen
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 11 calypso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

klar, die ist schon gut. hängt ein bisschen davon ab, was du später machen willst. wenn es fernsehen oder radio sein soll, wäre ein volo bei einem sender wohl besser.

ausserdem gibt`s halt kein geld: die meisten journalistenschulen sind ja nur was für mittelstandskinder, denen mama und papa noch eine zusatzausbildung bezahlen können/wollen. aber wenn sie es bei dir tun - oder du was gespart hast - dann nur zu.
calypso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 17:35   #3
Susel
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Susel wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Danke für Deine schnelle Antwort!

Tja, das ist so ein wenig auch das Problem: mit Geld von meinen Eltern ist nicht mehr so wirklich...Und Gespartes hab ich auch nicht, zumindest nicht, dass es mehr als zwei Monate reicht.
Bin schon auf der Suche nach Stipendien, aber da hab ich bisher auch nichts gefunden.
Susel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 17:54   #4
calypso
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: krawinkelhausen
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 11 calypso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

hm, irgendwie wird`s schon gehen. aber das ist halt das problem an der schule - wie auch an einigen anderen schulen. es ist auch medienpolitisch ein problem: irgendwann machen halt nur noch satte mittelstandsblagen (womit ich niemanden beleidigen will) journalismus. und das hat natürlich inhaltliche konsequenzen.

stipendien? die djs vergibt einige wenige stipendien selbst - sind aber fast eher symbolisch (100 euro oder so...ein witz, zumal in einer stadt wie münchen).

dann gibt es noch externe stipendien: fazit (von der faz), karl-gerold (frankfurter rundschau), besser-stiftung/studienstiftung, süddeutsche. die djs kann allerdings nur wenige externe stipendien für ihre schüler holen - sind ja auch immerhin 45 auf fast einen schlag. und es gibt ja noch andere schulen, die schlange stehen. bjs und ejs in berlin liegen da - glaube ich - besser.
calypso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 18:16   #5
Vanilla
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2006
Alter: 33
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 Vanilla wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

hm, also ich bin so ein "mittelstandskind", das unheimlich gerne auf die djs gehen würde - aber leider gestern ne absage im briefkasten hatte. Wann bekommst du denn für die anderen Volos Bescheid? In München fängst du ja erst im Oktober/November an, also hast du Zeit zum Überlegen. Und falls du dich aus finanziellen Gründen für was anderes entscheiden würdest, könnte noch jemand nachrücken!
Vanilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 18:20   #6
calypso
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: krawinkelhausen
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 11 calypso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Zitat:
Zitat von Vanilla
Und falls du dich aus finanziellen Gründen für was anderes entscheiden würdest, könnte noch jemand nachrücken!
hahaha, priceless! genau das meine ich: wer keine kohle hat, soll mal platz machen!
calypso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 18:32   #7
Vanilla
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2006
Alter: 33
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 Vanilla wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

sehr witzig calypso
Vanilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 18:39   #8
Susel
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Susel wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Ich muss der Schule bis Mitte Juni Bescheid sagen, und dann hab ich noch einige Tage, bis ich den Vertrag unterschreiben muss.
Bis dahin bekomme ich wohl auf jeden Fall Bescheid von ems, ob ich überhaupt eingeladen bin. Ob der NDR bis dahin seine Zu-oder Absagen zum Auswahlverfahren verschickt, das weiß ich nicht. Könnte knapp werden...
Aber auf jeden Fall hab ich im Hinterkopf, dass ich einem Nachrücker meinen Platz geben könnte.
Schwierig wirds halt, wenn dann wirklich Einladungen kommen sollten...Ich denke halt, vielleicht hätte man mit nem NDR Volo später bessere Chancen, gleich nen Job zu bekommen... Das ist alles ein Gedankenspiel, aber damit plag ich mich irgendwie halt...
Susel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 18:47   #9
calypso
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: krawinkelhausen
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 11 calypso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Zitat:
Zitat von Susel
Ich denke halt, vielleicht hätte man mit nem NDR Volo später bessere Chancen, gleich nen Job zu bekommen... Das ist alles ein Gedankenspiel, aber damit plag ich mich irgendwie halt...
nee, nicht unbedingt. du kommst vermutlich leichter an was fest-freies. andererseits machst du auf der djs ja auch print. keine lust rauf?
calypso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 22:51   #10
Susel
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Susel wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Doch, gerade auf Print hab ich Lust!!
Finde Fernsehen zwar super interessant, arbeite seit Jahren in ner Redaktion. Aber Schreiben ist für mich immer noch das "klassische" journalistische Handwerk schlechthin, womit man sich ungeheuer schön ausdrücken kann...
Wie auch immer, meinste denn, dass man in dem Bereich bessere Chancen auf nen Job hätte? Ist es nicht so, dass man gerade beim TV besser seinen Lebensunterhalt sichern kann?
Ach, und lieben Dank für Dein Bemühen!!!
Susel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2006, 09:58   #11
calypso
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: krawinkelhausen
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 11 calypso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

du kannst im print noch immer sehr viel geld verdienen, nur ist das angebot an entsprechenden jobs geringer geworden - bzw. die konkurrenz wesentlich härter. mittlerweile gibt es ja mehr als eine handvoll journalistenschulen, die so ungefähr auf einem level ausbilden. und all die schönschreiber aus den jeweiligen klassen kloppen sich um die begehrten jobs bei spiegel, stern, geo etc.

im tv musst du nicht unbedingt bei aspekte, den tagesthemen anfangen (oder was immer das äquivalent zu den grossen im print-bereich wäre).
du verdienst ja als fester freier ja auch bei einem regionalstudio als ganz gut - bei der entsprechenden lokal- oder regionalzeitung hingegen schon lange nicht mehr.

anyway: wenn du die schule machst, stell dich drauf ein, eventuell danach erst einmal frei arbeiten zu müssen, wenn`s in richtung print geht. vielleicht musst du sogar noch ein volo machen oder ein oder zwei praktika. aber wenn du gut bist, kommst du auch unter. der markt hat sich tatsächlich etwas entspannt - bei den grossen print-medien (magazine, wochenzeitungen) gibt es wieder mehr jobs. wenn das aber nicht klappt und du auf irgendeine zeitung angewiesen bist, wird`s bitter...
calypso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2006, 10:31   #12
nadjakatze
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 nadjakatze wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Die DJS bemüht sich sehr, ihren Schülern finanziell unter die Arme zu greifen und wer kein verwöhntes Mittelstandskind ist (so wie ich zum Beispiel), kriegt bis zu 500 Euro monatlich. Von den 30 Leuten in meinem Jahrgang sind alle gut über die Runden gekommen, haben teilweise schon gut Texte verkauft, Stipendien gehabt usw. Dass es kein Geld gibt (wie bei der Henri-Nannen-Schule etwa), weiß man vorher.
nadjakatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2006, 12:17   #13
Susel
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Susel wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Klar, das mit dem Geld wußte ich natürlich vorher...Aber da dachte man ja auch noch: naja, probieren muss ich es, und ob es klappt, ist eh unwahrscheinlich!
Und wenn man dann tatsächlich genommen wurde, werden solche Fragen auf einmal natürlich sehr realistischer und konkreter.
Aber gut zu hören, dass alle in Deinem Jahrgang ganz gut klarkommen, das macht mir Mut!
Bist Du denn zufrieden mit der Ausbildung? Hast Du es Dir so erhofft, vorgestellt, was auch immer??
Die Frage, die sich mir natürlich immer noch stellt, ist:
Womit hat man mehr Jobchancen? Gutes Volo bei nem öffentlich-rechtlichen Sender oder DJS?
Vorteil Volo, denke ich: man ist schon in nem Unternehmen direkt drin, hätte direkte Übernahmechancen.
Vorteil DJS: man wird in allen Medien ausgebildet, hat daher auch ein breiteres Spektrum bei den Bewerbungen.
Was meint Ihr dazu??
Susel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2006, 12:40   #14
nadjakatze
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 nadjakatze wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Ich bin mit der Ausbildung an der DJS sehr zufrieden, auch wenn man natürlich erstmal viel für den Papierkorb produziert - andererseits besteht immer die Möglichkeit, gelungene Texte zu verkaufen, das schult schon mal für ein späteres Leben als freier Journalist. Der Vorteil der Journalistenschule ist auf jeden Fall, dass man trimedial ausgebildet wird, vor allem aber, dass man durch die vielen Dozenten von namhaften Zeitungen, Magazinen und Rundfunkanstalten und durch die beiden Praktika hinterher echt gute Kontakte hat. Soweit ich den Arbeitsmarkt überblicken kann, haben Leute mit Volontariat momentan auch nicht bessere Chancen, übernommen zu werden - die Volos z.B. bei der Süddeutschen Zeitung machen sich da auch Sorgen, anders wird es bei öffentlich-rechtlichen Sendern auch nicht sein. Da müssen wir alle durch - aber die Ausbildung an der DJS ist ein Türöffner, das darf man nicht vergessen. Das viel gepriesene Netzwerk existiert wirklich und es ist gut, das hat schon vielen einen guten Job verschafft. Also freu dich über die Zusage, geh noch mal in dich - und wenn's beim Rundfunk klappt, ist das doch auch toll. Immerhin ist man mit einem Volo zwei Jahre weg von der Straße, das hat schon auch Vorteile.
nadjakatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2006, 14:23   #15
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.634
Renommee-Modifikator: 27 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Münchener Journalistenschule -und nun?

Eine trimediale Ausbildung ist toll, das bekommst Du bei keinem Sender. An Deiner Stelle würde ich es auf jeden Fall machen - und mir notfalls das Geld irgendwo leihen. Aber vielleicht erklärt Dir nadjakatze noch etwas genauer, wie die anderen aus ihrem Jahrgang an die Stipendien gekommen sind.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freie Journalistenschule Berlin, eine gute Alternative Journalist4 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 154 28.07.2014 13:55
Journalistenschule Bewerbungserfahrungen johanna1902 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 10.12.2013 15:36
Journalistenschule oder Corporate Publisher? Zenonia Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 06.05.2011 12:06
Neustrukturierung Evangelische Journalistenschule Berlin mia Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 5 25.12.2008 13:46
Münchener Journalistenschule unbekannter User (Gast) Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 36 06.04.2006 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler