[Journalisten & Journalismus - Portal für Medienprofis. Presserabatte Diskussionsforen Journalistenschulen Recherche]
[Der Journalisten Treff für Medienprofis - Presse - Diskussionsforen, Presserabatte, Journalistenschulen, Recherchetipps]
Virtual Server hosted by Host Europe
 
Home Presserabatt Jobs Jobturbo Foren Shop Abonnieren  Premium Hilfe 

Netiquette

Regeln zum Verhalten auf der Mailingliste

Bitte beachten Sie unbedingt die nachfolgenden Regeln und Hinweise:
(Netiquette):

Thema der Liste:
Dies Mailingliste beschäftigt sich mit allen Themen, die Medienprofis interessieren. Das sind alle Themen rund um den Journalismus.
Erwünschte Themen: Jobofferten, Recherche-Tipps für Journalisten, Seminar-Hinweise, Berufsinfos, Presserabatt-Hinweise, Gehaltsfragen, Branchen-Gerüchte, Technik-Tipps, - usw....

Teilnehmer:
Teilnehmer kann jeder sein. Bitte beachten Sie aber, dass dies eine Liste von Profis ist: Hier sprechen Medienprofis miteinander (Print, TV, Radio und Online-Medien). Dies sind u.a. Journalisten, Journalistinnen, Freelancer, Redakteure, Chefredakteure, Volontäre usw.... Außerdem natürlich alle PR-KollegInnen, die in Agenturen, Unternehmenspressestellen und Verlagen arbeiten.

Regeln:

Regel 1: Vorstellung
Neue Teilnehmer werden gebeten, sich kurz auf der Liste vorzustellen!

Regel 2: Keine Public Relations!!!
Wer Pressemitteilungen auf diese Liste sendet oder zu PR-Aktivitäten missbraucht wird SOFORT aus der Liste ausgeschlossen. Eine vorherige Ermahnung erfolgt nicht. Diese Journalisten-Mailingliste geht unweigerlich in die Brüche, wenn sie zu PR-Aktivitäten von Interessensgruppen, Verbänden oder PR-Agenturen missbraucht wird. Um den Versand von Pressemitteilungen in Zukunft zu unterbinden, müssen wir leider diese harte Maßnahme ergreifen.
Ein Tipp: Fragen Sie in Zweifelsfällen vorher einfach den Admin!

Regel 3: Unerlaubte Mails
- Versand von Spam (unerwünschte Mails)
- Versand kommerzieller Werbemails
- Virenwarnungen
- Ketten-Mails
- Beiträge, die lediglich ein affirmatives "Finde ich auch" enthalten
- Cross-Posting: Es ist in manchen Fällen ok, eine Meldung  (z.B. die Ankündigung eines Workshops) an mehrere Mailinglisten zu schicken. Schicken Sie in diesem Falle bitte trotzdem keine Mails per CC, sondern richten Sie jede Mail einzeln an die betreffende Liste und passen Sie den Inhalt ggf. an das Thema der Liste an. Alle anderen Arten von Cross-Postings bitte unterlassen oder fragen Sie vorher den Betreiber:   journalisten-owner@jcomworld.net

Regel 4: Sei freundlich
Persönliche Attacken sind nicht gestattet. Die Teilnehmer der Liste versuchen freundlich miteinander zu kommunizieren. Motto: Sei edel, hilfreich, tolerant, geduldig.

Regel 5: Keine Metadiskussionen
Bitte führen Sie keine so genannten "meta-"Diskussionen, die die Liste selbst zum Thema haben (Diskussionsstil, Umgang, Atmosphäre). Alle Erfahrungen - sowohl hier auf der Liste, als auch auf anderen Listen - zeigen, dass diese Debatten ins Unendliche ausufern und neben einer Menge Frust nur marginale Ergebnisse bringen. Um Fragen der Liste zu regeln wendet Euch mit Euren Anliegen, Beschwerden und Meinungen vertrauensvoll :-) an den Admin. Es ist Aufgabe des Admin darauf zu achten, dass Regeln eingehalten werden.

Regel 6: Keine medienpolitischen Grundsatzdiskussionen
Das Thema der Liste konzentriert sich auf konkrete Job-, Recherche- und Servicefragen. Die Teilnehmer der Liste sind deshalb der Meinung, dass auf dieser Liste KEINE Grundsatzdiskussionen zum Thema Journalismus geführt werden sollen (Medienpolitische Fragen). Die Teilnehmer befürchten ein zu hohes Mailaufkommen, was dem Ziel der Liste widersprechen würde. Außerdem gibt es schon andere Mailinglisten, auf denen zu diesem Thema diskutiert wird.

Regel 7: Anrede
Wir reden uns auf der Liste mit "DU" an...

Regel 8: Trafficfragen
Eine Mailing-Liste ist ein fragiles Gebilde. Schreibt man zu wenig, stirbt sie, schreibt man zu viel, werden sie manche Leser wegen des anschwellenden Postaufkommens abbestellen. Bitte überlegen Sie genau, ob Ihr Beitrag für alle von Interesse ist oder ob Sie ihn nicht lieber per Privatpost verschicken.

Regel 9: Keine Pseudonyme
Niemand möchte mit anonymen Menschen kommunizieren. Deshalb schreiben Sie nicht unter Pseudonym, sondern verwenden Ihren Namen im Absender der Mail.

Regel 10: Regelübertretungen dem Admin überlassen
Wenn jemand eine Listenregel verletzt, schreiben Sie bitte keine öffentlichen Ermahnungen über die Liste. Diese erhöhen nur unnötig das Postaufkommen der Liste. Beschwerden bitte an den Admin richten, oder eine höfliche Privatmail an den Verursacher schreiben.

Regel 11: Datenschutz
Es ist nicht gestattet, die Mailadressen der aktiven Listenmitglieder zu sammeln und als Verteiler für Werbemailings und Presseaussendungen zu verwenden.

Einschränkungen: Keine Attachments und HTML-Mails
Die Mitglieder der Liste haben entschieden, dass nur reine Text-Mails über die Liste gesendet werden können. D.h. Mails im so genannten HTML- Format werden automatisch nicht weitergeleitet. Falls die Weiterleitung Ihrer Mail aus diesem Grunde abgelehnt wird, ändern Sie die entsprechende Einstellung in den Optionen Ihres E-Mails-Programms. Bei Outloock geht dies, indem Sie beim Erstellen Ihrer E-Mail in der Menueleiste FORMAT anwählen und die Option NUR-TEXT auswählen.

Auch Mails mit Attachments (Anhängen) werden aus Sicherheitsgründen nicht weitergeleitet. Dies dient Ihrer Sicherheit, da über Attachments Viren verbreitet werden können.


Betreiber:
Betreiber der Liste ist das "Internetportal der Journalisten"
http://www.journalismus.com

Administration der Liste:
Wenn Sie eine Mail an diese Liste schreiben wollen, schreiben Sie
bitte an die Adresse:

             journalisten@jcomworld.net

Bedenken Sie, dass eine Mail an die Liste von jedem Listenmitglied gelesen werden kann, schreiben Sie also keine privaten Nachrichten oder Mitteilungen an die Liste, die Sie nur an Einzelne richten möchten.

Die Verwaltung der Mailingliste und das Volltextarchiv ist komfortabel über eine WWW-Oberfläche zu erreichen. Über die Adresse

    http://jcomworld.net/mailman/listinfo/journalisten

können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden und Ihre persönlichen Einstellungen verändern, sowie ein Volltextarchiv der bisher eingegangenen Mails durchsuchen.

Wenn es Ihnen ZU VIELE Mails aus der Liste werden, können Sie Ihren Status auf DIGEST setzen. Sie empfangen fortan EINE tägliche Mail mit der Zusammenfassung aller Mails dieses Tages. 
Benutzen Sie das oben genannte Webinterface.

Abmelden:
Falls Sie an der Mailingliste einmal nicht mehr teilnehmen wollen, finden Sie am Ende einer jeden Nachricht genaue Hinweise für das Verlassen der Liste. Oder gehen Sie hier hin:
http://jcomworld.net/mailman/listinfo/journalisten


 

Nicht fündig geworden? Hier weitersuchen:

Google
 
Web www.journalismus.com

Jetzt abonnieren:

Terminvorschau:
Themenplaner-Abo

Rabatt-Datenbank:
Presserabatt-Abo