-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Fachliteratur - Bücher zum Journalismus

Fachliteratur - Bücher zum Journalismus Hier werden neue Bücher vorgestellt. Schreiben Sie eine Rezension! Machen Sie Kollgen auf Bücher aufmerksam!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2008, 20:15   #1
spinnifex
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 spinnifex wird positiv eingeschätzt
Frage Vielleicht ein Fachartikel für Laien oder Leser? >>Polizeibericht

Hallo allerseits!

Nachdem ich nicht annehme, dass sich die Herausgabe eines Fachbuches zu meiner kurzen Frage lohnen würde, hoffe ich, dass mir jemand von Euch Fachleuten erklären kann, wie alltägliche Journalistenarbeit funktioniert.

In unserer Lokalzeitung erscheint regelmäßig die Rubrik "Aus dem Polizeibericht". Teilweise finden die dort genannten Ereignisse aber auch Eingang in überregionale Blätter wie z.B. die BILD.

Dass die Polizeiberichte von den jeweiligen Öffentlichkeitsstellen der Polizeidirektionen bereitgestellt werden, nehme ich wohl richtig an. Mich interessiert aber der konkrete Ablauf:

Gehen die Berichte automatisch per Fax/Telex/Mail an die nächstgelegenen Redaktionen, oder müssen die Journalisten selbst aktiv werden (z.B. durch Faxabruf (kostenpflichtig?), Abonnements, Eintrag in E-Mail-Verteilerlisten), o.Ä.?

Kann z.B. ein interessierter Laie einen Original-Polizeibericht abrufen, um so seine eigene Wahrnehmung als Zeuge einer Straftat mit dem behördlichen Bericht und der journalistischen Berichterstattung zu vergleichen?

Dieser letzte Punkt ist der Auslöser meiner Anfrage. Falls jemand daraus z.B. eine eigene Recherche erarbeiten möchte, ist sie/er herzlich willkomen. Vielleicht liest man das Ergebnis dann hier als Fachartikel ...

Ein Fachartikel muss aber natürlich nicht sein, eine erschöpfende Antwort wäre schon toll!

Schönen Dank auch!

Geändert von spinnifex (26.08.2008 um 22:58 Uhr).
spinnifex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 23:52   #2
superloony
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.04.2008
Beiträge: 113
Renommee-Modifikator: 13 superloony wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Vielleicht ein Fachartikel für Laien oder Leser? >>Polizeibericht

Ich weiß nicht so recht, worauf Du eigentlich hinaus willst. Ich kenne es so, dass die Polizei eine Reihe von Pressemeldungen herausgibt und man dann am morgen zur täglichen Konferenz geht. Da stellt man den Beamten dann Fragen zu den Fällen, bohrt wenn nötig auch mal tiefer nach, und verschafft sich so ein Bild. Du bekommst zwar in der Regel auch einen Text (der nicht der Einsatzbericht ist!), der ist aber gerne mal in Amtsdeutsch und Polizeisprach gehalten. Er ist zwar oft eine gute Quelle, was aber nicht Deine eigene Recherche unnötig macht. Daraus und wenn nötig weiteren Recherchen stricken wir dann die Geschichte zusammen.

Ob man als Nicht-Pressemitglied zugriff auf diese Informationen bekommt, kann ich Dir nicht sagen. In die Redaktion kommt sowas in der Regel einfach per mail oder Fax. Grundsätzlich haben die Behörden eine Auskunftspflicht gegenüber der Öffentlichkeit, was in diesem Fall die Pressestelle der Polizei übernimmt.
superloony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2008, 11:34   #3
spinnifex
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 spinnifex wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Vielleicht ein Fachartikel für Laien oder Leser? >>Polizeibericht

Hallo Superloony,
dafür, dass "Du nicht so recht weißt...", kommst Du schon fantastisch dicht an meine Frage heran Dankeschön!

Immerhin lese ich aus Deiner Antwort, dass die Polizei aktiv Mails/Faxe verschickt bzw. tägliche Konferenzen veranstaltet. Wie gesagt, interessiert mich der konkrete Ablauf, oder anders formuliert: Wie wird aus einer Straftat ein Artikel.

Mein Stichwort Fachartikel war ein Bezug auf den Titel des Forums Fachbücher, in dem ich mit meiner Frage sicher etwas off topic bin. Aber alle anderen schienen mir noch unpassender.
__________________
Ich weiß nicht, ob Sokrates gesagt hat, dass er weiß, dass er nichts weiß ...
spinnifex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2008, 12:18   #4
spinnifex
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 spinnifex wird positiv eingeschätzt
Daumen hoch AW: Vielleicht ein Fachartikel für Laien oder Leser? >>Polizeibericht

Nach Superloony's Hinweis auf die Pressestellen der Polizei habe ich mich auf den Seiten einzelner Polizeidirektionen (in BaWü zu finden unter www.polizei-kreisstadtname.de*) ein wenig umgesehen und festgestellt, dass diese jeweils eine eigene Pressestelle unterhalten, die sowohl tägliche als auch Sondermeldungen veröffentlicht. Meine Frage, ob man als Laie an einen solchen Bericht herankommt, ist damit beantwortet: Man kann. Und damit habe ich mein Ziel, die Entwicklung einer Meldung zu verfolgen, erreicht.

Dankeschön!

* Sorry, dieser (nicht existente) Link lässt sich in diesem Editor leider nicht entfernen, er taucht immer wieder zumindest als Teil auf. Kreisstadtname ist natürlich ein Platzhalter.
__________________
Ich weiß nicht, ob Sokrates gesagt hat, dass er weiß, dass er nichts weiß ...
spinnifex ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was Ihre Leser wirklich brauchen Baersch Weiterbildung - Seminare 0 25.06.2012 19:33
Journalismus für junge Leser admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 30.09.2008 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:53 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler